Google Maps: Große Probleme mit dem Standortverlauf – fehlende Einträge in der Zeitachse werden korrigiert

maps 

Die allermeisten Android-Smartphones senden in regelmäßigen Abständen ihren Standort und größere Bewegungen an die Google-Server, die diese Daten nach Einwilligung durch den Nutzer dauerhaft speichern. Seit einigen Tagen sorgt der Abruf dieser Standortdaten über die Google Maps Zeitachse allerdings für Probleme. Diese wurden von Google nun bestätigt und sollen in den nächsten Tagen behoben werden.


Der Google Maps Standortverlauf in der Zeitachse ist ein sehr praktisches Tool, das von den Nutzern unter anderem dazu verwendet werden kann, das eigene Bewegungsprofil nachzuvollziehen und somit auch als Erinnerungsstütze dienen kann. Über die Zeitachse lassen sich die Daten aber nicht nur abrufen, sondern auch sehr umfangreich bearbeiten, korrigieren und auf Wunsch aus diesem Verlauf löschen. Kein Wunder also, dass viele Nutzer dort sehr regelmäßig vorbeischauen.

Navigation map

Seit Anfang der Woche kämpft die Google Maps Zeitachse mit Problemen und stellt nur noch den Verlauf der aktuellen Daten der letzten zwei bis drei Wochen dar. Geht man weiter zurück, ist bei vielen Nutzern ein großes Loch oder es fehlen vollständig alle Daten der letzten Jahre. Es muss aber niemand Sorge haben, dass ein Googler einen falschen Knopf gedrückt hat, denn alle Standortdaten sind weiterhin vorhanden und es werden auch weiterhin Daten aufgezeichnet.

We identified a bug where some users aren’t able to view some of their Location History data in Timeline. No Location History data was actually lost and Location History was and is still being recorded for users who have this feature on. We’re in the process of restoring visibility of Location History data in Timeline for all users, which we expect to be completed in the next couple of days.

Ein Mitglied des Google Maps-Teams hat sich nun offiziell dazu geäußert und kann beruhigen, dass keine Daten verschwunden sind, sondern dass es nur Probleme mit der Darstellung gibt. Diese sollen im Laufe der nächsten Tage behoben werden, was darauf hindeutet, dass es intern eine Änderung gab, die nun wohl zurückgenommen oder angepasst werden muss. Habt also ein wenig Geduld oder nutzt die möglichen Workarounds über die Android-App bzw. Google Takeout.

» Google Maps: So lassen sich einzelne Kartenausschnitte zur Offline-Nutzung herunterladen & so sind sie nutzbar


Google Drive: Google schraubt an den Freigaben – neue Freigabemöglichkeit für Shared Drives wird ausgerollt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Maps: Große Probleme mit dem Standortverlauf – fehlende Einträge in der Zeitachse werden korrigiert"

  • Das Problem mit dem falschen Standort habe ich schon länger es betrifft aber nur meinen Standort zu Hause da zeigt Google immer einen ca ein km Entfernung Standort an ansonsten ist es alles passend

Kommentare sind geschlossen.