Stadia: 4K-Auflösung für den Google Chrome-Browser ist da – die ersten Spieler erhalten die hohe Auflösung

google 

Googles Spieleplattform ist mit einer Reihe von Einschränkungen gestartet, die vorab nur mäßig kommuniziert worden sind und bis heute auf die Zufriedenheit der Nutzer drücken – was gerade in jüngster Zeit zu einem kleinen Nutzeraufstand führt. Ein Kritikpunkt ist es, dass im Chrome-Browser noch keine 4K-Auflösung angeboten wird, aber das könnte sich schon sehr bald ändern. Die ersten Nutzer melden nun, dass sie 4K bereits verwenden kann.


In wenigen Wochen wird Google auf der großen Game Developers Conference vertreten sein und dort hoffentlich einen Turbo für Stadia zünden, den die Spieleplattform schon jetzt dringend nötig hat: Die Spieleauswahl ist aktuell noch überschaubar und neue Titel möchte man derzeit noch nicht ankündigen. Die Kompatibilität mit anderen Smartphones steht ebenfalls zur Debatte – möglicherweise könnte Samsung der erste Partner sein – und auch im Browser gibt es aktuell noch Einschränkungen.

stadia logo

Google Assistant: Was ist auf meinem Bildschirm? Beliebte Funktion ist wieder verfügbar (Screenshots)

Vor einigen Wochen hatte Google angekündigt, dass die 4K-Auflösung im Chrome-Browser erst in einigen Monaten ausgerollt wird – ohne einen konkreten Zeitplan zu nennen. Doch diese Ankündigung ist nun schon wieder obsolet, denn einige Nutzer können schon seit einigen Tagen 4K im Browser verwenden, ohne dass sie etwas geändert hätten oder tiefer in die Spieleplattform eingreifen mussten. Fröhlich und verwirrt zugleich meldete ein Nutzer das bei Twitter – und Google antwortete.

4K-Unterstützung im Chrome-Browser wurde im Rahmen eines “Soft Release” bereits für einige Nutzer ausgerollt, also ein sehr langsamer Rollout für einige Nutzer ohne große Ankündigung. Offenbar handelt es sich dabei um eine Testphase, die man ja gerne mit den Nutzern selbst durchführt – in dem Fall natürlich zum Vorteil der Nutzer. Natürlich darf man nicht vergessen, dass 4K deutlich mehr Datenvolumen benötigt und eine Option oder mindestens Ankündigung in dem Fall sehr nett gewesen wäre. Wenn die Testphase erfolgreich verläuft, könnte der Rollout schon sehr bald für alle Nutzer starten.

P.S. Google hat für heute Abend eine Präsenz bei der Galaxy S20-Präsentation angekündigt, ohne Details zu nennen. Möglicherweise wird man eine Kooperation mit Samsung verkünden und Stadia auf vielen Samsung-Smartphones ermöglichen. Ist nur eine Spekulation von mir, aber schaut ruhig mal rein 🙂

Samsung Galaxy S20 Livestream: YouTube überträgt das Unpacked-Event des Galaxy S20 ab 20:00 Uhr Live


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Stadia: 4K-Auflösung für den Google Chrome-Browser ist da – die ersten Spieler erhalten die hohe Auflösung"

  • Ich mag Samsung absolut nicht. Aber das schaue ich mir an… Bin gespannt was da los ist. Denke aber die Vermutung mit Stadia Support ist nicht abwegig. Vielleicht gibt es dazu schon neue Features für die Pixel und Samsung Geräte. Das S9/Note 9 und S10/Note 10 dann auszuschließen wäre aber fies. Denke das könnte man mit einem Mini Update oder einer Server Flag sicher noch aktivieren…

    • Ich halte die Abwesenheit von 4K beim Browser für ne ziemliche Kundenverarsche….
      Mir sind Buddy Passes mit dem Pro Abo versprochen worden. Zu den Features zählt auch streaming in 4k. Wenn ich aber ja der einzige mit nem Chromecast ultra bin können meine buddypassusers das Feature gar nicht nutzen.

      Das ist mehr ne Nötigung zum Hardwarekauf als ein Geschenk…..
      Zudem ist nicht nur Auflösung sondern auch die Bildqualität und Bitrate auf dem full HD Stream schlechter….

Kommentare sind geschlossen.