Android: So lässt sich die Standard-Suchmaschine im Chrome-Browser ändern & Suchmaschinen hinzufügen

android 

In wenigen Wochen wird Google die neue Suchmaschinen-Auswahl in Android freischalten und es allen EU-Nutzern sehr leicht machen, bei der Ersteinrichtung des Smartphones eine alternative Suchmaschine auszuwählen. Wer auf diese Browserweiche nicht warten oder die Entscheidung später revidieren möchte, kann das mit nur wenigen Schritten tun. Wir zeigen euch, wie ihr die Standard-Suchmaschine im Chrome-Browser für Android umstellen könnt.


Google ist natürlich die Standardsuchmaschine im Chrome-Browser und auch unter Android, so wie es die Bing Websuche bei den Microsoft-Browsern ist. Diese Standardeinstellung hat einen sehr großen Anteil, dass Google die Android-Entwickler refinanzieren und das Betriebssystem kostenlos anbieten kann. Würden Massen an Nutzern nun tatsächlich zur Konkurrenz wechseln, würde Google zwar kurzfristig hohe Prämien der Konkurrenten einstreichen, würde aber wichtige Einnahmen verlieren.

android 10 dark mode logo

Google Assistant: Der Assistent kommt in den Chrome-Browser – ersetzt die Sprachsuche; Alle Infos & Hürden

Android wird ab Anfang März die Suchmaschinenweiche einführen und alle EU-Nutzer bei der ersten Einrichtung nach ihrer bevorzugten Suchmaschine befragen. Diese Abfrage wird nur einmalig erscheinen und den Wechsel sehr leicht machen, während beim nächsten Wechsel der Nutzer wieder selbst Hand anlegen muss. Die Auswahl der drei angebotenen Google-Alternativen wird durch ein Auktionssystem festgelegt, aber natürlich lassen sich auch viele andere Suchmaschinen auswählen und als Standard festlegen.

So lässt sich die Standard-Suchmaschine festlegen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Chrome App Chrome.
  2. Tippen Sie rechts neben der Adressleiste auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter “Grundeinstellungen” auf Suchmaschine.
  4. Wählen Sie die gewünschte Suchmaschine aus.

Wie aus dieser kurzen Anleitung (Screenshots weiter unten) hervorgeht, ist der Wechsel der Suchmaschine ein Kinderspiel und keineswegs versteckt. Die Auswahl ist sogar die erste Option in den Chrome-Einstellungen, sodass die nun von Google umzusetzende Weiche, die von der EU-Kommission gefordert wird, kaum nachvollziehbar ist.



android google chrome suchmaschine umstellen

Meine Suchmaschine ist nicht dabei
Google bietet je nach Region nur eine kleine Auswahl an Suchmaschinen an. Sollte eure bevorzugte Suchmaschine nicht dabei sein, könnt ihr euch sehr leicht behelfen: Öffnet einfach einen neuen Browser-Tab, öffnet die gewünschte Suchmaschine und führt eine beliebige Suchanfrage durch. Jetzt kann der Tab wieder geschlossen werden und ihr könnt zurück zu den Einstellungen. In den allermeisten Fällen sollte Google Chrome die Suchmaschine erkannt haben und nun zur Auswahl anbieten. Falls nicht, gibt es leider keine Möglichkeit zum Wechsel.

Und wie steht es mit dem Suchfeld auf dem Homescreen?
Die Google-Suchleiste ist ein Teil der Google-App und lässt sich NICHT umstellen. Wenn ihr eine Alternative verwenden möchtet, installiert euch die App eurer gewünschten Suchmaschine (sofern eine existiert) und verwendet dessen Gadget auf dem Homescreen. Alle großen Suchmaschinen bieten eigene Apps und Gadgets mit Suchleisten an.

» Android: EU-Auflagen werden für Google zur Goldgrube – auf Kosten der alternativen Suchmaschinen

» Android: Google lässt alternative Suchmaschinen jetzt bezahlen – warum das dennoch fair ist (Kommentar)


Die Browser der Google-Fans: So sieht die Verteilung hier im Blog aus – Chromium Edge vs Google Chrome


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket