Stadia: Google beantwortet viele offene Fragen & nennt neue Details rund um die Spieleplattform (Reddit AmA)

google 

In etwa vier Monaten wird Googles neue Spieleplattform Stadia an den Start gehen und nicht nur den etablierten Konsolen Konkurrenz machen, sondern soll auch neue Gelegenheitsspieler ansprechen. Um die Wartezeit bis zum Start etwas zu verkürzen, rührt Google immer wieder die Werbetrommel und sorgt für Aufmerksamkeit. Nun hat sich der Produktmanager einem Reddit AmA gestellt und dabei wieder einige interessante Details verraten.


Der Aufbau einer neuen Cloud-Spieleplattform ist ein sehr aufwendiges Unterfangen, denn schließlich müssen nicht nur die Infrastruktur geschaffen und neue Konzepte ausprobiert werden, sondern es müssen sowohl Nutzer als auch Entwickler für das Produkt begeistert werden. Zumindest auf Seiten der Entwickler funktioniert das bisher hervorragend, denn es haben sich bereits mehr als 4.000 Entwickler angemeldet – und nun muss man wieder etwas für den Spielermarkt tun.

stadia logo

In einem Reddit AmA (Ask me Anything) konnten interessierte Nutzer vor zwei Tagen Fragen an den Produktmanager von Google Stadia stellen und haben einige interessante Antworten bekommen. Damit erfahren wir wieder etwas mehr die Spieleplattform, die noch einige Monate auf sich warten lässt. Vor wenigen Tagen hat Ubisoft eine Liste mit über 100 Titeln veröffentlicht, die im Rahmen des Uplay+ Abos auch für Stadia zur Verfügung stehen werden. Die vollständige Liste bekommt ihr HIER.

Und hier nun einfach eine schnelle Übersicht über alle wichtigen Fragen, Antworten und Aussagen rund um Stadia:

Stadia ist nicht Netflix
Stadia lässt sich nicht mit Netflix vergleichen, sondern eher mit Xbox Live Gold oder PlayStation Plus. Die Spieler erhalten durch das Abo die leistungsstarke virtuelle Konsole, aber keine Spiele. Mehr zu diesem Preismodell findet ihr hier.

Stadia Pro Gratis-Spiele
Abonennten von Stadia Pro werden etwa einmal im Monat (durchschnittlich – keine Regel) ein kostenloses Spiel erhalten. Beginnen wird es mit Destiny 2. Das Spiel wird für die Dauer des Abos zur Verfügung stehen. Erscheint ein Gratis-Spiel in einem Monat, in dem ihr kein Abo hattet, habt ihr darauf nachträglich keinen Zugriff mehr.



Warum gibt es bei Stadia Base keine Gratis-Spiele?
Stadia Base bietet euch kostenlos eine virtuelle Konsole, auf der alle bereits gekauften Spiele dauerhaft gespielt werden können. Kostenlose Spiele sind da einfach nicht mehr drin. „But hey, Stadia Base gives you free access to the state-of-the-art gaming hardware in our datacenter. You spend your money to buy games you want.

Bedenken über gekaufte Spiele
Schon in der umfangreichen Stadia FAQ wurde die Frage beantwortet. Wer einmal ein Spiel bei Stadia gekauft hat, kann es dauerhaft spielen. Wird das Abo beendet, steht es weiterhin mit Stadia Base zur Verfügung. Zieht der Entwickler das Spiel von Stadia zurück, habt ihr trotzdem weiterhin Zugriff und könnt es spielen. Es kann nur nicht mehr von anderen Nutzern neu gekauft werden.

Exportmöglichkeiten
Ab dem erstn Tag wird es eine Takeout-Möglichkeit geben, bei der die Spieler ihre Spielstände und alle gespeicherten Daten exportieren und gegebenenfalls auf anderen Plattformen verwenden können. Ein Download der Spiele hingegen ist nicht möglich – zumindest ist davon derzeit nicht die Rede.

Wird Stadia die Leitungen zum Glühen bringen?
Ja, Stadia lässt die Leitungen glühen. Das sorgt nicht nur bei den Providern, sondern auch bei den ISPs für Sorgenfalten. Google ist sich dem bewusst, wird aber sehr früh Möglichkeiten anbieten, den Datenverbrauch zu verringern. Ob das ab dem ersten Tag möglich sein wird, steht noch nicht fest.

Soziale Funktionen
Stadia wird von Beginn an Freundeslisten haben, mit denen man sich messen und auch untereinander kontaktieren kann. Das soll aber nur der Beginn sein, denn der Produktmanager sieht Stadia auch als eine soziale Plattform. „At launch you’ll be able to manage your friends list, create parties, and use platform-level voice chat. And that’s just the beginning. We also have a healthy pipeline of social features going forward.

Spiele mit der Familie teilen
Ab dem kommenden Jahr wird es möglich sein, die gekauften Spiele in der Bibliothek mit anderen Familienmitgliedern zu teilen. Jedes Spiel muss pro Familie also nur einmal gekauft werden.



Warum sollte ich die Founders Edition kaufen?
Neben den bekannten Vorteilen kann man sich so auch seinen Spielernamen auf einer aufstrebenden neuen Plattform sichern, ohne später kryptische Namen verwenden zu müssen. Wem das egal ist, der kann aber auch auf vieles verzichten. Siehe dazu auch: Was ist wirklich für Stadia notwendig?.

Unterstützung von Plattformen und Geräten
Zum Start wird Stadia nur auf wenigen Plattformen und Geräten zur Verfügung stehen, aber das soll sich schnell ändern. Ziel ist es, Stadia auf so viele Plattformen und Geräte wie möglich zu bringen.

Wie sieht die Stadia-Oberfläche aus?
Vor November wird Google die Oberfläche nicht zeigen, aber das Team steckt laut eigenen Aussagen sehr viel Herzblut in die Benutzeroberfläche.

Das nächste Stadia-Event
…kommt schneller als wir denken.


Viele weitere Informationen rund um Stadia findet ihr auch in den anderen Frage-Antwort-Artikeln sowie natürlich in unserem großen Stadia-Archiv

» Googles neue Spieleplattform: Pro & Contra – was spricht FÜR und was GEGEN einen Erfolg von Stadia

» Stadia: Google beantwortet alle wichtigen Fragen rund um die neue Spieleplattform und den Controller (FAQ)

» Stadia: CEO von Googles Spieleplattform spricht über Verkaufspreise der Spiele & erwartete Traffic-Probleme


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.