Google Fotos: Meilenstein – die Fotoplattform hat eine Milliarde aktive Nutzer & bekommt einen neuen Ableger

photos 

Google Fotos gehört ohne Frage zu den beliebtesten Google-Produkten und ist praktisch von Beginn an der A-Riege im Portfolio zuzuordnen – das wird nun durch einen neuen Meilenstein noch einmal untermauert. Innerhalb von nur vier Jahren ist es der Plattform gelungen, eine Milliarde treue Nutzer zu gewinnen, die die App sehr regelmäßig verwenden. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass das durch die tiefe Integration in Android wohl stark beschleunigt worden sein dürfte.


Gestern hat Google Fotos mit dem Start von Gallery Go einen neuen Ableger bekommen, der zwar nichts zur Verbreitung der Cloud-Plattform beiträgt, aber dennoch in einigen Märkten viele neue Nutzer gewinnen dürfte. Es ist gut möglich, dass Gallery Go schon bald der Google Fotos-App dennoch Konkurrenz machen könnte, sowohl bei den Nutzern als auch bei den vorinstallierten Apps auf allen Android-Smartphones. Vorerst wird aber mal ein wichtiger Meilenstein gefeiert.

google photos logo

Wie ein Google-Sprecher bestätigt hat, hat Google Fotos offiziell eine Milliarde aktive Nutzer und gehört damit zu den meistgenutzten Plattformen des Unternehmens überhaupt – in den Sphären der Websuche, Chrome oder auch YouTube. Offiziell gefeiert wurde dieser Meilenstein bisher noch nicht, es ist also gut möglich, dass man neben Gallery Go noch einige weitere Überraschungen im petto hat. Erst kürzlich hat der Produktmanager nach den Wünschen der Nutzer gefragt und dabei auch jede Menge Antworten erhalten.

Was sind aktive Nutzer?
Die Zahl von einer Milliarde Nutzern wurde bisher nicht weiter kommentiert, sodass einige Fragezeichen bleiben. In welchem Zeitraum waren diese eine Milliarde Nutzer aktiv? Ist das die tägliche, die wöchentliche oder die monatliche Anzahl der Nutzer? Und die größte Frage lautet natürlich, was ist überhaupt ein aktiver Nutzer? Sind alle Nutzer, die im Hintergrund ihre Fotos per Auto Backup hochladen direkt auch aktive Nutzer? Falls dem so sein sollte, wäre „passive Nutzer“ vielleicht richtiger.

Wie dem auch sei, Google Fotos ist eine feine Sache und dürfte auch ohne große Kennzahlen zu den populärsten Google-Produkten zählen. Hoffen wir, dass das auch in Zukunft so bleibt und das Team auch weiterhin gute Arbeit leistet.



google photos google drive

Doch bei Google Fotos gibt es aktuell auch einige Probleme, denn die kürzlich eingestellte Synchronisierung mit dem Google Drive zwingt viele Nutzer dazu, ihren Workflow etwas anzupassen. Vielleicht stehen aber im Zuge der Gallery Go-Einführung auch größere Umbauarbeiten an der Fotos-Plattform bevor, denn wie bereits gesagt, ist der Produktmanager auf der Suche nach neuen Ideen und könnte der Plattform immer weiter neuen Schwung geben.

Wer sich noch nicht mit der Trennung von Google Fotos und Google Drive beschäftigt hat, findet hier noch einmal alle wichtigen Informationen, was das für Auswirkungen auf die gespeicherten Daten, den benötigten Speicherplatz und vieles mehr hat:

» Google Fotos & Google Drive: Synchronisierung wurde eingestellt – alle wichtigen Infos & Alternativen

» Google Fotos & Google Drive Synchronisierung: Noch immer keine Unteralben – so könnt ihr euch behelfen

» Alles aus Google Photos herausholen: Mit diesen 13 Tipps nutzt ihr Googles Fotoplattform in vollem Umfang

Starke Aktionen: Google Home Mini Smart Speaker für nur noch 19 Euro & Amazon Echo Dot für 19,99 Euro

google home mini aktion saturn

Google Fotos: Neue Stories-Funktion mit den schönsten Erinnerungen & Foto-Auswahl für Smart Displays kommt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.