Google Home: Ausschalten von Lichtern & Steckdosen wird jetzt nur noch mit Signalton bestätigt

assistant 

Die Google Home Smart Speaker können nicht nur viele Fragen des Nutzers beantworten oder Aufgaben ausführen, sondern stehen auch im Zentrum des Smart Homes und steuern die dort untergebrachten Geräte. Viele Nutzer stören sich aber offenbar daran, dass der integrierte Assistant nicht nur die Geräte steuert, sondern dies auch jedes Mal lautstark per Sprachausgabe bestätigt. Jetzt wird diese Bestätigung durch einen einfachen Signalton ersetzt.


google home smart speaker

Wer mit Google Home das Licht ein- und ausschaltet, bekommt immer wieder die lange Antwort, dass das Licht A in Raum B nun ausgeschaltet wurde. Das ist praktisch, um zu wissen, dass der Befehl korrekt erkannt wurde, auf Dauer aber wohl auch nervig. Aus diesem Grund werden die Smart Speaker in den kommenden Tagen nur noch eine kurze akustische Rückmeldung in Form eines Signaltons geben. Allerdings mit sehr vielen Einschränkungen.

Well, we heard you, and we listened. Now, if your Google Home or Nest Hub device is in the same room as your smart home lights, instead of responding with, “Ok, turning off 2 lights” it will simply ‘chime’ to let you know it’s turning off the lights.

This change will not only work for lights, but also for switches and plugs which are identified as lights. For example, if your desk lamp is connected to a smart plug called “desk lamp” then this new feature will apply; but, if the plug is just called “desk” the Assistant will give a full response. This will also apply to all of the light commands you’ve gotten used to, like increasing the brightness, dimming the lights and much more.

Klingt gut, aber schaut euch auch die Liste der Einschränkungen an: Es gilt nur beim AUSschalten des Lichts und auch nur dann, wenn der sich reagierende Smart Speaker – und damit auch ihr – im gleichen Raum befindet wie die Lichtquelle. Schaltet ihr also aus dem Wohnzimmer das Wohnzimmer-Licht aus, macht es nur noch *bing*, schaltet ihr es in der Küche aus, gibt es weiter den kurzen Monolog des Assistenten. Fraglich natürlich, ob es – wenn ihr im gleichen Raum seid – überhaupt ein Signal geben muss. Bei Steckdosen sieht das natürlich wieder anders aus.

Möglicherweise lässt sich auch der Befehl bald per Geste abkürzen, denn die neuen Smart Displays werden wohl einen Radar-Chip besitzen. Und wer nun direkt Lust auf einen Smart Speaker bekommt, sollte sich die aktuellen starken Aktionen ansehen: Sowohl Google Home Mini als auch Amazon Echo Dot gibt es wieder für unter 20 Euro.

[Google Support Community]

google home mini aktion saturn


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Google Home: Ausschalten von Lichtern & Steckdosen wird jetzt nur noch mit Signalton bestätigt"

  • Das begrüße ich doch sehr! Diese Monologe nerven mich irgendwie 😀
    Wo wir gerade von „…wenn der Lautsprecher sich im gleichen Raum befindet wie man selbst“ sprechen…
    Ich habe einen Google Home im Wohnzimmer und einen Mini in der Küche. Ich bin meistens im Wohnzimmer und gebe von dort die Befehle. Es reagiert aber IMMER der Mini in der Küche. Kann ich das denn irgendwie umstellen? Ich finde keine Option dazu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.