Samsung Galaxy S10: Vergleichsportal stellt Preisprognose auf

samsung 

Heute wird Samsung das Galaxy S10 in drei Varianten vorstellen. Das Vergleichsportal Idealo.de hat zu den drei Modellen wieder eine Preisprognose veröffentlicht. Wer auch nur wenige Wochen warten, kann bares Geld sparen.

Wenn man sich etwas doch recht teures kauft, ist es für einen persönlich sehr ärgerlich, wenn dann wenige Tage der Artikel günstiger zu haben ist, sei es weil der Hersteller eine Rabattaktion startet und das Geräte billiger verkauft oder weil Händler den Preis unter die UVP senken.

Als im Herbst 2018 das Pixel 3 veröffentlicht wurde, gab es das Pixel 3 und das Pixel 3 XL zum Black Friday 200€ billiger. Ich hatte mein Pixel 3 im Oktober noch bestellt und mich natürlich über die Aktion keine vier Wochen nach dem Verkaufsstart etwas geärgert.

Auf der andere Seite hatte ich mich aber auch über die Aktion gefreut, da ich meiner Frau das Pixel 3 in Pink eh für Weihnachten kaufen wollte, was ich dann auch am Black Friday tat.

Zurück aber zum Samsung Galaxy S10. Folgende drei Modelle sind wohl geplant und werden ab Anfang März in den Handel kommen:

  • Samsung Galaxy S10 (128GB) – 6,1 Zoll: ab 899 Euro
  • Samsung Galaxy S10+ (128GB) – 6,4 Zoll: ab 999 Euro
  • Samsung Galaxy S10e (128GB) – 5,8 Zoll: ab 749 Euro




Idealo rechnet in seiner Preisprognose zum Galaxy S10 Folgendes vor:

Nach rund einem Monat wird das Potenzial zum Sparen bereits bei rund 11 Prozent beim Galaxy S10 liegen und man somit circa 103 € sparen können. Falls man noch länger warten kann, kann man nach drei Monaten rund ein Viertel des Kaufpreises sparen und hat somit rund 223 Euro mehr in der Tasche.

Für das Modell Samsung Galaxy S10+ sind sehr ähnliche Preissenkungen zu erwarten. Wer nicht immer das neueste Smartphone haben möchte, erhält aktuell das Vorgängermodell – also das Galaxy S9+ rund 30% billiger als die UVP.

Die Modelle der Reihe S10 werden heute Abend vorgestellt. Gestern ist bereits der Werbespot geleakt und wurde in Norwegen schon einen Tag zu früh ausgestrahlt. Samsung hat im Vorgriff des Launch auch schon einige Apps umbenannt und mit einer neuen Optik ausgestattet.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.