Google Now-Nachfolger: Der neue Assistant-Stream wird jetzt auch in der Google-App verwendet

google 

Google arbeitet seit langer Zeit daran, eine Übersicht bzw. Plattform zu schaffen, auf der die wichtigsten Informationen für den Nutzer zusammengetragen und übersichtlich angezeigt werden. Der vor wenigen Tagen gestartete neue Assistant-Stream ist nun der neueste Anlauf und wird ab sofort auch an anderer Stelle verwendet – nämlich direkt in der Google-App. Das lässt auf eine große Zukunft hoffen.


Schon vor Jahren hatte Google mit dem Google Now-Stream erstmals das Konzept eingeführt, dem Nutzer die Informationen bereits zu liefern, bevor er nach diesen gefragt hat. Now wurde im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut, allerdings nicht hierzulande, doch irgendwann ist es implodiert. Später kam dann der Google Feed dazu, dessen Zukunft ungewiss ist und der lediglich Schlagzeilen statt persönlichen Informationen anzeigt.

google assistant your stuff 3

Erst vor zwei Tagen wurde der proaktive Google Assistant-Stream eingeführt, mit dem auch der Assistant wieder etwas gesprächiger wird und dem Nutzer tatsächlich im Alltag assistieren statt nur Fragen beantworten soll. Dazu wurde ein separater Stream eingeführt, der sowohl im Design als auch im zukünftigen Funktionsumfang dem Google Now-Stream überlegen ist. Und da es nun langsam wieder ans Aufräumen geht, wird dieser Stream nun auch an anderer Stelle eingeführt.

Auch im Upcoming-Bereich der Google-App wird nun der neue Stream eingesetzt, der damit die alte Version ersetzt, die relativ ähnliche Inhalte hatte. Auch hier wird der Nutzer genauso mit Namen sowie allen weiteren Informationen begrüßt. Es handelt sich auch tatsächlich um exakt die gleiche Ansicht, inklusive der Verknüpfung zum Google Assistant, dessen Chat sich mit nur einem Touch aufrufen lässt.

Die Änderung wurde bereits für alle Nutzer ausgerollt und ist ein starkes Zeichen dafür, dass wir in Zukunft an dieser Stelle viele weitere Inhalte erwarten dürfen. Schon bei der ersten Ankündigung hat Google verraten, dass externe Apps dort ebenfalls bald Informationen einpflegen können.

Siehe auch
» Google Now-Nachfolger: Der Google Assistant bekommt ab sofort einen personalisierten Stream

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.