Tipp: Neue Android-App bringt die Gestensteuerung von Android P auf jedes Smartphone

android 

Mit Android P führt Google erstmals eine Gestensteuerung in der Hauptnavigation ein und löst damit das über viele Jahre bewährte Konzept mit den festen Buttons ab. Wer nicht auf Android P warten möchte oder mit Googles Umsetzung nicht ganz zufrieden ist, kann eine solche Navigation schon jetzt auf jedem Android-Smartphone nutzen. Die kostenlose Android-App bietet viele Anpassungsmöglichkeiten und kann auch ganz ohne Root die alten Buttons ausblenden.


Soweit ich mich zurückerinnern kann, gab es nur einmal eine große Änderung bei den Navigations-Buttons von Android: Der Menü-Button wurde durch die Verknüpfung zu den zuletzt geöffneten Apps ersetzt. Der Home-Button und der Zurück-Button sind aber seit vielen Jahren Teil des Betriebssystems. Irgendwann sind die Hardware-Buttons bei allen Herstellern durch auf dem Display eingeblendete Buttons ausgetauscht worden, aber eine große Veränderung war das nicht. Die folgt nun mit der Gestensteuerung.

android navigation gesten

Die Android-App Navigation Gestures setzt auf die gleiche Lösung wie Googles Designer und zeigt statt den üblichen drei Navigationsbuttons nur eine kleine Leiste am unteren Rand des Displays an. Durch Gesten in Form von Verschieben in eine bestimmte Richtung kann die Navigation durch das Betriebssystem gesteuert werden. Ein Schieben nach Links bringt den Nutzer zurück, ein Schieben nach Oben öffnet den Task Manager, ein Tippen geht zurück zum Homescreen und einiges mehr.

Es gibt aber auch weitere Gesten wie das Halten zum Öffnen des Assistant, nach Unten schieben zum Verstecken der Leiste oder auch das nach Oben schieben und gedrückt halten. In den Einstellungen kann genau festgelegt werden, welche Aktion mit welcher Geste verknüpft werden soll. Außerdem lässt sich sehr genau das Aussehen und die Position der Leiste („Pill“) festlegen. Desweiteren kann festgelegt werden, nach welcher Dauer ein Touch als gedrückt gehalten werden soll, wann es vibrieren soll und vieles mehr.

Das Highlight der App, im Gegensatz zur Konkurrenz, ist es, dass die Navigationsbuttons ganz ohne Root ausgeblendet werden können. Dazu muss das Smartphone einmalig am PC angeschlossen werden, aber das ist keine große Hexerei und wird auch sehr gut erklärt. Und jetzt Achtung: VOR DER DEINSTALLATION DER APP MÜSST IHR DEN BUTTON WIEDER DEAKTIVIEREN, ansonsten kann es sein, dass die Buttons dauerhaft ausgeblendet sind und das Smartphone erst nach einem Factory Reset wieder nutzbar ist.



Wer sich mit einer solchen Gesten-Navigation anfreunden kann, kann die App kostenlos herunterladen. Wer noch mehr Funktionen möchte, kann auch die Premium-Version kaufen, die mit 99 Cent durchaus leistbar ist. Schon vor einigen Monaten hatten wir euch eine ähnliche App vorgestellt, die sogar noch mehr Anpassungsmöglichkeiten erlaubt. Schaut euch diese Gesture Control-App einfach einmal an. Welche der beiden die bessere ist, muss jeder selbst entscheiden.

Siehe auch
» Android P vs. Apple iPhone X: Die Gestensteuerung der beiden Betriebssysteme im Vergleich (Video)
» Android P: So funktioniert die neue Navigationsleiste mit Gesten & der neue Task Manager (Screenshots)

Navigation Gestures
Navigation Gestures
Entwickler: XDA
Preis: Kostenlos
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
  • Navigation Gestures Screenshot
Navigation Gestures Premium Add-On
Navigation Gestures Premium Add-On
Entwickler: XDA
Preis: 0,99 €
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot
  • Navigation Gestures Premium Add-On Screenshot

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.