FriendlyPix: Googles ‚versehentlichen Instagram-Klon‘ gibt es jetzt auch in Deutschland für iOS ¯\_(ツ)_/¯

google 

Google betreibt und entwickelt sehr viele Produkte, von denen einige dauerhaft im experimentellen Stadium bleiben und wieder eingestellt werden. Aber es gibt auch die Kategorie von Produkten, die über dieses Stadium hinaus kommen und sich zu einem ernsthaften Produkt entwickeln. Möglicherweise könnte auch Googles versehentlicher Instagram-Klon FriendlyPix diesen Weg nehmen, denn jetzt wurde die App für iOS auch in Deutschland veröffentlicht.


Google konkurriert auf vielen Gebieten mit Facebook und anderen Mitstreitern im Silicon Valley, doch gegen Instagram hat man aktuell nichts vorzuweisen, obwohl das Netzwerk eine immer größere Bedeutung erlangt. Google hat zwar Google Photos und Google+, doch nur in Kombination wäre es Instagram vielleicht ähnlich, ist dann aber doch etwas ganz anderes. Eventuell könnte sich das aber schon bald ändern, denn Googles experimentelle App erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

friendly pix

Wir haben Friendly Pix schon vor einigen Wochen vorgestellt und es damals noch als „versehentlichen Instagram-Klon“ bezeichnet, doch mittlerweile könnte man vielleicht das „versehentlich“ streichen. Eigentlich ist die App nur als Beispiel für das Baukasten-System Firebase gedacht gewesen, doch es wurde dann tatsächlich von vielen Nutzern angenommen und ernsthaft zur Veröffentlichung von Bildern in einem Stream verwendet. Und Google tut auch nicht viel dagegen, um das zu unterbinden.

Jetzt wurde die iOS-App von FriendlyPix auch in Deutschland und anderen Ländern veröffentlicht, mit der sich das Netzwerk direkt auf dem iPhone verwenden lässt, ohne den Umweg über den Browser zu gehen. Natürlich hätte man für die App schon damals mit einem eigens dafür erstellten Account oder unter dem Schirm von Area 120 veröffentlicht können, aber tatsächlich hat man sich für das eigene Konto unter der Bezeichnung „Google Inc.“ entschieden. Und das lässt dann vielleicht doch tief blicken.

Möglicherweise soll das Experiment nun einfach fortgesetzt werden und man schaut, was daraus wird, wenn man es noch mehr Nutzern anbietet. Wenn die Nutzer es weiter annehmen, spricht nichts gegen einen Ausbau und vielleicht dem Aufbau einer ernsthaften Marke und App. Am Ende wäre das auch eine sehr gute Werbung für Firebase. Zwar wird man noch immer davor „gewarnt“, dass es nur ein Experiment ist, aber die Dimension ist schon ungewöhnlich.



Eine Android-App ist derzeit noch nicht im Play Store zu finden, aber tatsächlich existiert eine auf dieser GitHub-Seite, die man sich aber noch selbst zusammenstellen muss. Auch das kann sich aber schnell ändern und FriendlyPix damit auch auf die eigene Plattform gebracht werden. Das könnte wohl auch vom weltweiten Erfolg der iOS-App abhängen.

Es wäre nicht das erste mal, das ein Google-Experiment zu einem ernsthaften Produkt wird, auch wenn die meisten Beispiele schon seit langer Zeit zurückliegen: Google Suggest (Autovervollständigung), Google Transit (ÖPNV-Navigation) und sogar Google Maps und GMail sind einmal als Experiment von nur einem Mitarbeiter gestartet worden. Und auch Orkut darf nicht vergessen werden.Gut möglich also, dass es bald „Instagram vs. FriendlyPix“ heißt. Wir dürfen gespant sein.

» FriendlyPix Webseite
» FriendlyPix Android-App

» Kurios: Friendly Pix – Google startet versehentlich einen Instagram-Klon ¯\_(ツ)_/¯

FriendlyPix
FriendlyPix
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot
  • FriendlyPix Screenshot

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: