Paralympics 2018: Google-Doodle zu den Paralympischen Winterspielen in PyeongChang

google 

Die Olympischen Winterspiele in PyeongChang sind schon längst wieder Geschichte, aber der Sport bleibt in der südkoreanischen Stadt. Ab dem heutigen 9. März finden in PyeongChang die 12. Paralympischen Winterspiele statt, die im Laufe der kommenden 10 Tage ausgetragen werden. Damit auch diese genügend Aufmerksamkeit bekommen, wird der Beginn heute mit einem globalen Google-Doodle geehrt.


Google-Doodle Paralympics 2018

Das Doodle zeigt heute, wie alle Athleten gleichzeitig eine leichte schräge herunterrasen und sich dabei mit Schlitten, Skiern und sogar einem Rollstuhl fortbewegen. Aber nicht nur ein Rollstuhl in der Sportart Curling ist zu sehen, sondern auch eine Beinprothese und eben die leicht veränderten Schlitten. Durch etwas Bewegung bekommt die ganze Szene Schwung und sorgt für ein wirklich gelungenes Doodle. Das Google-Logo ist heute nur durch die Farben angedeutet.

Die Winter-Paralympics finden in diesem Jahr schon zum 12. mal statt und werden natürlich in PyeongChang ausgetragen. Ausgetragen werden sie von den gut 670 Teilnehmern aus 80 Ländern vom 9. März bis zum 18. März. Insgesamt werden in den sechs Disziplinen mehr als 80 Medaillen vergeben. Zu den Sportarten gehören Ski Alpin, Ski Nordisch, Sledge-Eishockey, Rollstuhlcurling, Biathlon und Para-Snowboarding. Ab den nächsten Spielen soll auch Bobsport mit dabei sein.

1948 begannen in Aylesbury (England) die ersten Sportspiele für Rollstuhlfahrer, die sogenannten Stoke Mandeville Games, am selben Tag wie die Olympischen Spiele von London. Der deutschstämmige Neurologe Sir Ludwig Guttmann hatte sie initiiert, um die Wettkämpfe der Menschen mit Behinderung mit den Spielen der Nichtbehinderten zu verbinden. An den Stoke Mandeville Games nahmen 14 kriegsversehrte Männer und Frauen mit Rückenmarksverletzungen teil. Die Teilnehmer maßen ihre Fertigkeiten im Bogenschießen.



1960 fanden die ersten „Weltspiele der Gelähmten“ in Rom statt, aber nicht mehr parallel zu den Olympischen Sommerspielen, sondern wenige Wochen später. Seitdem finden die Paralympics alle vier Jahre statt, immer im selben Jahr wie die Olympischen Spiele. 1976 kamen auch Paralympische Winterspiele hinzu, die ersten Winter-Paralympics wurden in Schweden ausgetragen.

Frühe Entwürfe des Doodles

Google-Doodle Paralympics 2018 Entwurf 1

Google-Doodle Paralympics 2018 Entwurf 2

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.