P(r)ay with Google: Britische Kirche akzeptiert zukünftig auch Google Pay und Apple Pay

google 

Schon seit einigen Jahren bietet Google in den USA und Großbritannien Bezahldienste an, mit denen nicht nur Online, sondern auch in der Offline-Welt eingekauft werden kann. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen viele Partner versammeln können, die die Bezahlung mit Google Pay erlauben und ist damit relativ weit verbreitet. In Großbritannien kommt nun ein etwas ausgefallener Partner dazu: Die Church of England.


Seit der Umbenennung von Android Pay in Google Pay gibt das Unternehmen richtig Gas und möchte die eigene Lösung möglichst weit verbreiten. Gerade erst wurde die Möglichkeit eingeführt, mit dem Google Assistant Geld zu zahle bzw. anzufordern und auch weitere Integrationen und Partner (und hoffentlich auch Länder) werden nicht lange auf sich warten lassen. Jetzt konnte ein ganz besonderer Partner in Großbritannien gewonnen werden.

Google Pay

Die Church of England akzeptiert nun auch die Zahlen per Google Pay oder auch Apple Pay. Derzeit können mit den Diensten nur Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Taufen gezahlt werden, aber schon sehr bald soll auch das Spenden in der Kirche direkt mit den digitalen Dienstleistern möglich sein. Zusätzlich zum Klingelbeutel geht dann ein Terminal durch die Reihen, mit dem dann Bargeldlos gespendet werden kann.

Erprobt wurde die Technologie und die Umsetzung bereits im vergangenen Jahr in etwa 40 Kirchen, bis zum Jahresende 2018 sollen dann alle 16.000 Kirchen mit den Lesegeräten ausgestattet sein und Zahlungen über Google und Apple Pay akzeptieren. Die ersten Testnutzer zeigten sich begeistert:

Es gibt uns das Gefühl, das wir Teil des 21. Jahrhunderts sind und dass wir Zahlungen in einer sicheren Art und Weise annehmen können. Als Vikar weiß ich außerdem jetzt, dass wir kein Geld mehr herumliegen haben.

» Ankündigung bei der Church of England

[futurezone]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "P(r)ay with Google: Britische Kirche akzeptiert zukünftig auch Google Pay und Apple Pay"

  • Ich frag mich, ob es überhaupt noch irgendein *pay nach good ol‘ Germany schafft. Garmin, Fitbit, Apple, Google, bei allen ist südlich von Dänemark schluss mit lustig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.