Google Maps & Gboard für iOS: Kleinere Verbesserungen bei den beiden Google-Apps

google 

Google versucht im Normalfall, alle neuen Funktionen der großen Apps auf allen Plattformen gleichzeitig zur Verfügung stellen. Einige kleine zusätzlichen Features brauchen allerdings manchmal auch etwas mehr Zeit, werden aber sehr häufig nachgeliefert. Die Google Maps für iOS haben nun eine Möglichkeit zur barriefreien Navigation per ÖPNV bekommen und das Gboard für Apples Plattform bekommt einige Verbesserungen bei der Medienauswahl.

Gboard

gboard ios

Die Tastatur-App Gboard kann nun auch unter iOS mit einigen kleinen Verbesserungen bei der Auswahl der Medien aufwarten. Als erstes kommt die bereits von der Android-Beta bekannte Suchfunktion für Medien mit der sich sowohl GIFs als auch Emojis durchsuchen lassen. Außerdem lassen sich Zeichnung nun drehen und pinnen und in der neu geschaffenen Kategorie „angesagt“ findet man die aktuell populärsten GIF-Animationen.

Der Changelog

• Tab GIF ERSTELLEN jetzt mit neuer Funktion: Ihr könnt eure Zeichnungen nun so drehen und pinnen, wie ihr es bereits von Texten kennt
• Die Suche nach dem perfekten GIF oder Emoji ist jetzt noch einfacher: Wenn ihr auf das allgemeine Suchsymbol klickt, erscheint ein Textfeld, über das ihr gleichzeitig nach passenden Emojis und GIFs suchen könnt
• Die beliebtesten GIFs zum Teilen? In der Kategorie „Angesagt“ findet ihr die beliebtesten GIFs

Gboard – die Google-Tastatur
Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot



Google Maps

google maps ios barrierefrei

Google Maps für iOS enthält nun eine neue Funktion, die vor allem für Rollstuhlfahrer enorm wichtig ist: Bei der Navigation mit Öffentlichen Verkehrsmitteln kann in den Routen-Optionen nun ausgewählt werden, dass die Strecke komplett Barrierefrei sein soll. Das lässt sich freilich nicht Live bestätigen, aber in allen Städten, in denen Google über diese Daten der Bahnhöfe verfügt, sollen die Informationen nun angezeigt werden. Und für alles andere gibt es ja die bekannte Wheelmap.

Der Changelog

Schön, dass du Google Maps verwendest. Bei dieser Version kannst du in bestimmten Städten bei der Suche nach Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln Wegbeschreibungen abrufen, die barrierefrei.

Google Maps - Transit & Essen
Google Maps - Transit & Essen
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot
  • Google Maps - Transit & Essen Screenshot

[Caschys Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: