Google Chrome 65 für Windows, Mac, Linux & Android wird ausgerollt

chrome 

Seit dem Release von Chrome 64 sind gut sechs Wochen vergangen, womit schon wieder die nächste Version vor der Tür steht. Gestern Abend hat Google gleichzeitig Chrome 65 für Windows, Mac und Linux sowie für Android veröffentlicht. Doch wie üblich folgt nach einer Version mit vielen Neuerungen wieder ein etwas gemütlicheres Update. Interessant ist es vor allem für Entwickler, da einige neue APIs mit an Bord sind.

Windows, Mac & Linux

chrome logo

Chrome 65 für den Desktop ist vor allem für Web-Entwickler interessant, da der Browser nun eine Reihe von neuen APIs mitbringt und gleichzeitig einige neue Möglichkeiten zur Darstellung mit sich bringt.

CSS Paint API
Mit der CSS Paint API lassen sich per CSS Grafiken zeichnen, die dadurch nicht mehr als normale Bild-Ressource eingebunden werden müssen. Mit anderen Mitteln ist das zwar schon seit längerer Zeit möglich, aber wie die Dokumentation zeigt, wird hierfür nur sehr wenig Code benötigt.

Server Timing API
Mit der neuen Server Timing API lässt sich die Ladezeit einer Webseite bzw. Webapp nun noch besser einschätzen, da die benötigte Zeit sowohl auf dem Server als auch beim Nutzer gemessen wird.

Darstellung von Elementen
Mit der neuen CSS-Option display:contents ist es nun möglich, einen DIV-Container auszublenden, ohne dass auch alle Child-Divs nicht mehr sichtbar sind. Die Struktur bleibt dabei erhalten, aber nur das oberste DIV wird ausgeblendet. Außerdem entsprechend die Farbangaben nun den Anforderungen des CSS Color 4 Standard.

» Ankündigung im Chrome Release-Blog



Das ganze noch einmal als Video

Android

chrome 65 android

Unter Android gibt es nun zwei neue Einstellungen im Browser: Die von Webseiten erkannte Sprache lässt sich nun unabhängig von der Systemsprache festlegen und in den Bedienungshilfen gibt es einen neuen Modus, mit dem Webseiten in einer „vereinfachten Ansicht“ dargestellt werden können. Letztes wird allerdings nicht genauer erklärt, muss von der Webseite aber unterstützt werden. Als letztes ist nun das Teilen und Löschen von Downloads in der Download-Übersicht erleichtert worden.

Alle Chrome-Varianten werden ab sofort ausgerollt und sollten im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern angekommen sein.

» Ankündigung im Chrome Release-Blog

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.