Google Keep für Android Wear: Großes Update bringt schwarze Oberfläche, farbige Titel & iPhone-Anbindung

keep 

Es gab schon seit längerer Zeit kein Update mehr für die Google Keep-App für Android Wear (bzw. Wear OS) – das lag daran, dass die Entwickler so fleißig waren, dass sie keine Zeit hatten eine neue Version fertigzustellen. Anders kann man es sich nicht erklären, dass die App nun einen Sprung von 2.0.0.8 auf 4.1.091 macht. In diesem Update gibt es große Änderungen an der Oberfläche und es wurde auch eine Funktion entfernt.


Die Google Keep-App hat nicht nur viele Änderungen an der Oberfläche bekommen, sondern auch die Struktur hinter der App wurde geändert. Ab sofort ist die App kein Companion der Android-App mehr und wird damit auch nicht mehr automatisch auf der Smartwatch installiert. Stattdessen steht sie nun direkt im Wear Play Store zur Verfügung und kann somit auch auf dem iPhone genutzt werden. Ein weiterer Hinweis darauf, dass die Marken-Verbindung zu Android gekappt wird.

Einheitlich schwarzer Hintergrund

Google Keep Android Wear schwarz

Die Designer haben in der neuen Version der App genug von den vielen Grautönen und haben die Oberfläche nun einheitlich schwarz gefärbt. Das sorgt für eine kräftigere Darstellung der weißen Texte, die nun etwas größer und auch fetter geschrieben sind als bisher. Sieht nicht unbedingt freundlicher aus, dafür aber kräftiger und leichter lesbar. Lediglich der Button zum Anlegen einer neuen Notiz ist noch im typischen Keep-Gelb hinterlegt.

Zum Vergleich: Das alte Design
google keep android wear alt



Keine farbigen Hintergründe mehr

Google Keep Android Wear Titel farbig

Die Hintergrundfarben der mit Farben versehenen Notizen sind nun ebenfalls verschwunden. Unabhängig von den Einstellungen und der Ansicht auf dem Smartphone oder im Web, werden nun alle Notizen komplett mit schwarzem Hintergrund angezeigt. Damit ein etwaiges Ordnungssystem des Nutzers nicht verloren geht, werden nun die Titel in der jeweiligen Farbe angezeigt.

Verbesserte Optionen & kein Öffnen auf dem Smartphone mehr

Google Keep Android Wear Optionen

Die Optionen zu einer Notiz befinden sich nun direkt am unteren Rand und können nur durch scrollen erreicht werden. Das kleine „+“ Symbol am unteren Rand, für das man sehr grazile Finger haben muss, gibt es dagegen nicht mehr. Praktisch bei kurzen Listen, unpraktisch bei sehr langen (wie im obigen Screenshot mit 85 Einträgen).

Als letztes musste dafür nun auch die Option zum Öffnen der aktuellen Notiz auf dem Smartphone weichen. Das hängt wohl auch damit zusammen, dass die beiden Plattformen in der Keep-App nun voneinander getrennt sind.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: