Google Play Store 8.4 Teardown: Audiobücher, neue App-Benachrichtigungen & einiges mehr

play 

Seit gestern rollt Google wieder eine neue Version des Play Store für alle Android-Nutzer aus. Da das Update auf die Versin 8.4 im Hintergrund geschieht und auch keine Neuerungen an der Oberfläche mit sich bringt, werden die meisten diese Aktualisierung gar nicht bemerken. Im Quellcode gibt es aber jede Menge Hinweise auf kommende Funktionen und Änderungen, die nicht unbedingt jedem gefallen werden.

Audiobücher

play store audibook

Google verkauft bereits seit Jahren E-Books über den Play Store und hat für diese eine eigene Kategorie. Wie erfolgreich das ganze ist lässt sich schwer sagen, denn offizielle Zahlen zu den Verkäufen gibt es nicht. Schon bald werden diese Bücher um eine weitere Produktkategorie erweitert, nämlich den Audiobüchern. Wer möchte, muss in Zukunft also nicht mehr selbst lesen und kann sich die Bücher direkt vorlesen lassen.

Es wird keine neue Kategorie für diesen Bereich geben, sondern lediglich ein weiterer Button in der Detail-Ansicht eines Buches, mit dem man direkt auf die vorgelesen Version kommt. Mit welchem Player diese dann abgespielt wird ist noch nicht bekannt, vermutet wird aber dass Play Music entsprechend erweitert oder eine weitere neue App zu diesem Zweck gestartet wird.

App-Benachrichtigungen

play store notifications

Jede App kann beliebige Benachrichtigungen an das Betriebssystem senden, die der Nutzer dann in der Benachrichtigungsleiste sieht. Schon bald wird der Play Store aber einen eigenen Bereich bekommen, in dem die Entwickler direkt den Nutzer ansprechen können. So kann man die eigenen Nutzer etwa über große Änderungen informieren, auf eine Beta-Version aufmerksam machen oder auch einen Sale promoten. Die Benachrichtigungen kommen aber nicht in das Betriebssystem, sondern werden nur direkt im Play Store angezeigt.



Nur System-App aktualisieren

play store auto update

Einige Nutzer schalten die automatische Aktualisierung von Apps aus gutem Grund aus und bestätigen jedes Update einzeln. Jetzt bekommt der Play Store eine neue Option, mit der sich dieser Punkt von System-Apps umgehen lässt. Dadurch bleibt man auf der sicheren Seite, muss aber dennoch nicht jeder App das Update erlauben. Praktische Option, die sicher schon sehr bald freigeschaltet wird.

Kein Warten mehr auf das WLAN

play store wifi

Lädt man eine große App ohne WLAN-Verbindung herunter, gibt es eine Meldung vom Play Store, dass dieser Download in die Warteschlange gestellt und beim Aufbau einer WLAN-Verbindung gestartet werden kann. Eine praktische Option, die das Datenlimit schont und dennoch keine unterwegs gefundene App vergessen lässt. Doch jetzt wird diese ohne nähere Angabe von Gründen wieder entfernt, so dass auch große Downloads direkt ohne diese Verbindung gestartet werden.

Entweder wird es eine neue ähnliche Funktion geben, oder die Nutzer haben diese Meldung einfach missverstanden und waren so nicht in der Lage, etwas zum gewünschten Zeitpunkt herunterzuladen. War eigentlich sehr praktisch.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.