Android Wear 2.6 wird ab sofort ausgerollt: Viele kleine Verbesserungen für die Smartwatches

android 

In diesem Jahr hat Google die zweite große Version von Android Wear auf die meisten aktuellen Smartwatches gebracht und ging mit dem Betriebssystem in die nächste Runde. Mit der neuen Version wurde auch die Aktualisierung des Betriebssystems vereinfacht, so dass man jetzt immer wieder mal kleinere Verbesserungen und neue Unterversionen veröffentlicht. Seit zwei Tagen wird Android Wear 2.6 ausgerollt und bringt einige praktische Verbesserungen mit sich.

Anzeige und Wechsel zur zuletzt genutzten App

android wear homescreen

Seit Android Wear 2.0 lassen sich Verknüpfungen zu Apps auf dem Watch Face ablegen, die direkt vom Nutzer festgelegt werden. Mit der Version 2.6 kommt nun die neue Option dazu, mit der sich diese Verknüpfung dynamisch austauschen lässt. So kann stets die zuletzt genutzte App dort angezeigt werden, was einen schnellen Wechsel zurück zu dieser App ermöglicht. Da auf der Smartwatch ohnehin nur wenige Apps verwendet werden, ein sehr praktisches Feature.

Mehr Informationen zu Downloads

android wear download

Während eines Downloads auf der Smartwatch bekommt man nun eine weitere Information angezeigt, bei der man sich fragt, warum es sie nicht schon von Anfang an gab: In der vollen Größe sieht man nun die Information, wie lange es noch dauert bis der Download beendet wird, und bekommt diese Angabe zusätzlich prozentual durch den Kreis visualisiert.

Verbindungs-Status in den Einstellungen

android wear status

In den Quick Settings gibt es am unteren Rand jetzt zwei neue Icons, die den aktuellen Verbindungs-Status zeigen. Neben der Akku-Anzeige befinden sich dort nun auch Icons für WLAN und Bluetooth. Zusätzlich gibt es daneben noch zwei Pfeile, die anzeigen ob gerade Daten empfangen oder übertragen werden. Diese beziehen sich aber auf beide gleichzeitig und geben keinen Rückschluss auf den Übertragungsweg.



Dynamische Textgröße in den Benachrichtigungen

android wear text size

Die Textgröße bei eingehenden Benachrichtigungen kann nun vom Betriebssystem angepasst werden. Ist nur sehr wenig Text enthalten, wird der Text etwas größer angezeigt, als wenn ein längerer Text angezeigt wird. Das ist auf den ersten Blick kaum zu sehen, sorgt aber dafür dass das Display nicht ganz so leer ist.

Schutz vor versehentlichem Swipe

Der Schutz vor versehentlichen Swipes bzw. einem seitlichen Wischen wurde etwas verbessert. Ab sofort wird etwas mehr Weg auf dem Display benötigt, um einen Swipe auszulösen oder eine Benachrichtigung zu entfernen. Bisher konnte es vorkommen, dass Benachrichtigungen versehentlich gelöscht wurden, bevor sie überhaupt gelesen wurden und so unwiderruflich verloren waren – vor allem wenn man nicht genau weiß, von welcher App sie kam.


Das Update wird seit Dienstag ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Smartwatches ankommen. Checkt einfach immer mal wieder den Status auf der Uhr und sucht manuell nach einem Update.

Siehe auch
» Q3 2017: Android Wear ist trotz Marktführerschaft auf dem Abstellgleis; Apple Watch ist Topseller

Android Wear – Smartwatch
Android Wear – Smartwatch
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.