Uber-Konkurrent: Google-Mutter Alphabet investiert 1 Milliarde Dollar in Lyft

alphabet 

Google hat schon sehr früh in den Taxi-Dienstleister Uber investiert und ist bis heute, mittlerweile allerdings in Form der Mutter Alphabet, ein wichtiger Investor des Unternehmens. Aus bekannten Gründen sieht sich Alphabet aber auch nach Alternativen um, und scheint dabei vor allem in Lyft fündig geworden zu sein. Alphabet soll gemeinsam mit einigen Partnern 1 Milliarde Dollar in den Taxi-Dienstleister investiert und so Einfluss bei dem Unternehmen bekommen haben.


Google hatte bereits 2013 in Uber investiert und hat in den vergangenen Jahren auch gut mit dem Unternehmen zusammen gearbeitet und hat unter anderem die Uber-Funktion direkt in die Google Maps gebracht. Das Investment gehört mittlerweile zu Alphabet, das aufgrund der Uber-Klage aber wohl nicht mehr all zu große Hoffnungen in den Branchen-Primus hat. Stattdessen sieht man sich nun nach Alternativen um.

lyft

Schon vor einigen Wochen wurde bekannt dass Alphabet 1 Milliarde Dollar in Lyft investieren will, und jetzt ist es dazu gekommen. Das Alphabet-Tochterunternehmen Capital G steckt gemeinsam mit Partnern die genannte Summe in das Unternehmen und steigert den Wert dadurch auf über 11 Milliarden Dollar. Wie viel von diesem Geld tatsächlich von Alphabet beigesteuert wird ist allerdings nicht bekannt. Im Zuge dessen erhält Alphabet nun auch einen Platz im Aufsichtsrat von Lyft und bekommt so Mitspracherecht.

Alphabet ist damit sehr gut für die autonome Zukunft aufgestellt und hat mit Uber, Lyft und natürlich dem eigenen Waymo bei den drei wichtigsten Unternehmen der Branche jeweils einen sehr großen Fuß in der Tür. Wobei ich mir nicht sicher wäre ob die Beteiligung an Uber nicht irgendwann in Frage gestellt und verkauft wird. Das man nun in einen direkten Konkurrenten eines anderen Invests investiert ist zumindest unter normalen Umständen fragwürdig.

[futurezone]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.