Google Photos: Assistent schlägt Screenshots zum Archivieren vor

photos 

Google Photos ist nicht nur für die Organisation von Fotos nach Alben konzipiert, sondern sammelt vor allem auch einfach ALLE Fotos zusammen und sorgt für eine Sicherung in der Cloud. Das ist zwar sehr praktisch, kann aber auch schnell unübersichtlich werden, und auch deswegen helfen die Algorithmen dem Nutzer schon seit einiger Zeit beim Aufräumen. Jetzt bietet Photos auch direkt in der Einzelansicht die Möglichkeit an, Screenshot direkt zu archivieren.


Mit der starken Suchfunktion und der automatischen Erkennung von Objekten, Orten, Gesichtern und Themen in Fotos ist es zwar nicht unbedingt nötig dass man die unendliche Fotosammlung organisiert, aber aus Gründen der Übersicht sollte man es dennoch tun. Schon seit einiger Zeit hilft Photos dem Nutzer dadurch, dass Screenshots und Notizen zum archivieren vorgeschlagen werden. Bisher allerdings nur in Form einer Bulk-Archivierung.

Screenshot Archive

Öffnet man jetzt ein Bild von einem Screenshot, bekommt man direkt in der Web-Oberfläche die Frage gestellt, ob man diesen archivieren möchte. Dadurch wandert das Bild direkt ins Archiv, ist aber natürlich weiterhin dort und über die Suchfunktion und auch über Alben zugänglich. Da Screenshots nicht unbedingt zu einer Foto-Sammlung gehören, ist das ein praktisches Feature, mit dem das ganze einfacher etwas schöner gestaltet werden kann.

Normalerweise werden Screenshots sowieso nur einmal benötigt, dann verschickt und geraten anschließend in Vergessenheit. Da das Löschen aber gegen Googles Grundprinzip geht, schlägt man eben das dauerhafte Archivieren statt das Löschen vor.


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.