GMail für Android: Neues Design für die Swipe-to-Archive Geste & Account-Integration

gmail 

Wer häufig mit Google-Apps auf dem Smartphone oder im Browser arbeitet, wird wohl auch eine Reihe von Tastenkombinationen und Gesten kennen, mit denen sich die Oberflächen schneller bedienen und Aktionen einfacher ausführen lassen. Eine der bekanntesten Gesten ist das „Swipe-to-Archive“ aus der GMail-App. Diese hat nun ein kleines Update bekommen und wird nun grafisch anders dargestellt. Außerdem gibt es eine Integration der Account-Einstellungen.


Viele Gesten unter Android oder auch iOS erfreuen sich großer Beliebtheit und sind quer über viele Apps verteilt. Derzeit arbeiten sogar die Chrome-Entwickler daran, solche Gesten wie Pull to Refresh auf den Desktop zu bekommen, allerdings gibt es noch keinen Zeitplan und kene exakten Details zur Umsetzung. Auch GMail verfügt auf dem Smartphone über diese Geste, und zusätzlich auch noch über zwei weitere mit dem Beiseite-wischen von einzelnen Mails im Posteingang.

GMail Swipe

Möchte man eine E-Mail in der GMail-App schnell archivieren, dann kann man sie einfach nach links oder rechts zur Seite wischen. Diese Geste funktioniert seit Jahren und ist in der Form auch in vielen anderen Apps vorhanden, dient dort aber meist zum Löschen oder Entfernen von Einträgen. Natürlich wird diese Geste auch mit der neuesten GMail-Version beibehalten, aber die grafische Umsetzung hat sich etwas verändert. Statt direkt an dieser Stelle die Information und den Rückgängig-Button einzublenden, kommt nun eine Snackbar zum Einsatz.

Die E-Mail verschwindet nun direkt, die Liste staut sich zusammen und in der unteren Snackbar ist die Info über die gerade ausgeführte Aktion und der Rückgängig-Button für kurze Zeit zu sehen. Das ist nun etwas intuitiver als bevor und kann vor allem beim archivieren von vielen E-Mails hilfreich sein.

gmail account

Als zweite kleine Neuerung sind nun die Account-Einstellungen direkt in GMail integriert und können direkt von dort aufgerufen werden. Sowohl das Ändern des Profilbildes als auch der Name und die Einstellungen sind dort direkt verlinkt und führen zur My Account-Webseite. Da GMail eines der wichtigsten Produkte ist, in denen der Name überhaupt Verwendung findet, war diese Verlinkung schon längst überfällig.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.