GWB Juni 2017: Das sind die Betriebssysteme, Browser & Smartphones der Google-Nutzer

google 

So an jedem Monatsanfang möchten wir auch heute wieder unsere internen Statistiken zu den Blog-Aufrufen veröffentlichen, und geben somit einen Einblick darin, welche Betriebssystem, Browser & Geräte die Google-interessierten Nutzer verwenden. Die Zahlen vom Juni 2017 basieren auf etwa einer halben Million Aufrufen der GoogleWatchBlog-Webseite und stammen direkt aus Google Analytics.


Durch unseren Fokus auf Google-Produkte haben wir natürlich sehr viele Technik- und Google-affine Leser unter unseren Besuchern, so dass die Zahlen bei uns deutlich anders aussehen als im globalen Web oder auf vielen anderen Webseiten. Ab diesem Monat könnt ihr zusätzlich hinter jedem Wert auch sehen, wie sich dieser im Vergleich zum Vormonat entwickelt hat. Natürlich sind diese Sprünge auch themenbezogen zu verstehen, denn wenn wir einen Artikel mit iOS-Bezug veröffentlichen, steigen automatisch auch die Zahlen der iPhone-Nutzer. Dennoch lassen sich langfristig Trends ablesen.

analytics logo

Desktop-Besucher

Im Monat Juni haben genau 28,6 Prozent aller unserer Besucher den Blog über einen Desktop-Computer aufgerufen. Das entspricht einer Steigerung von etwa 4 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat, aber dabei handelt es sich nur um einen kleinen Ausreißer, denn für gewöhnlich nimmt die Desktop-Nutzung auch bei uns immer weiter zugunsten der mobilen Version ab.

Desktop-Betriebssysteme:

desktop_os

1. Windows 81,7 % (+1,3)
2. Macintosh 12,4 % (-0,8)
3. Linux 4,3 % (-0,2)
4. Chrome OS 1,7 % (-0,1)

Desktop-Browser:
desktop_browser

1. Chrome 55,1 % (-2,2)
2. Firefox 24,6 % (+0,1)
3. Internet Explorer 10,2 % (+2,5)
4. Safari 5,2 % (-0,3)
5. Edge 3,6 % (+0,2)
6. Opera 1,2 % (-0,1)



Mobile Besucher

Die restlichen 71,4 Prozent aller Besucher haben den Blog auf ihren mobilen Geräten aufgerufen, wobei sich diese aus 62,8 Prozent Smartphones und 8,6 Prozent Tablets zusammensetzen. Im Vergleich zum Vormonat haben die Tablets damit, genau wie der Desktop, leicht dazu gewonnen. Grundsätzlich geht aber auch deren Zahl auf lange Sicht zurück.

Mobile Betriebssysteme:

mobile_os

1. Android 83,9 % (-2)
2. iOS 15,5 % (+2)
3. Windows 0,4 % (-0,1)

Mobile Browser:

mobile_browser

1. Chrome 75,9 % (-3,3)
2. Safari 13,1 % (+1,7)
3. Android Web-View 5,2 % (+1,7)
4. Safari In-App 1,7 % (+0,2)
5. Firefox 1,4 % (-0,4)
6. Android-Browser 1 % (-0,4)
7. Opera 0,5 % (-0,1)
8. Amazon Silk 0,4 % (-0,1)
9. Internet Explorer 0,2 % (+0,1)
10. Edge 0,2 % (-)

Die 10 am häufigsten verwendeten Android-Versionen:

mobile_android

1. Android 7.0 Nougat 33,3 % (+3,4)
2. Android 6.0.1 Marshmallow 20,59 % (-1,6)
3. Android 7.1.2 Nougat 13,07 % (-2,53)
4. Android 6.0 Marshmallow 6,97 % (-0,43)
5. Android 7.1.1 Nougat 5,41 % (+0,01)
6. Android 5.1.1 Lollipop 4,31 % (+0,11)
7. Android 4.2.2 KitKat 3,6 % (-)
8. Android 5.0.2 Lollipop 1,75 % (+0,05)
9. Android 5.1 Lollipop 1,60 % (-0,1)
10. Android 5.0.1 Lollipop 1,59 % (-0,11)

So wie bereits im Vormonat, haben sich im Monat Juni ganze 49 Android-Versionen auf dem Blog eingefunden. Die Verteilung der Versionen ist aufgrund unserer Zielgruppe natürlich eine ganz andere als global gesehen, denn von einer solch enormen Nougat-Verteilung – immerhin verwenden gut 52 Prozent aller unserer Leser das noch aktuelle Android Nougat.



Die am häufigsten verwendeten Smartphones: (Partnerlinks)

1. Apple iPhone 11,25 % (+0,45)
2. Samsung Galaxy S7 5,28 % (+0,27)
3. Google Nexus 5X 4,33 % (-0,27)
4. Samsung Galaxy S7 Edge 4,14 % (+0,04)
5. Samsung Galaxy S6 2,43 % (+0,27)
6. OnePlus 3 2,33 % (-0,17)
7. Google Nexus 6P 2,31 % (-0,09)
8. Google Pixel 2,03 %
9. Samsung Galaxy S5 2,01 % (-0,09)
10. Google Pixel XL 1,62 %

Anteile nach Hersteller:

mobile_device

1. Samsung 30,3 % (+1,5)
2. Google 12,6 % (-1,1)
3. Apple 11,8 % (+0,1)
4. Huawei 7,1 % (+0,4)
5. Motorola 4,2 % (-)
6. Sony 4,1 % (-0,2)
7. OnePlus 3,7 % (-0,2)
8. LG 2,5 % (-)
9. HTC 1,6 % (-0,1)
10. ZTE 0,8 % (+0,1)

Die Daten stammen direkt aus Google Analytics und basieren auf etwa einer halben Million Aufrufen zwischen dem 1. Juni und 30. Juni 2017. Natürlich werden dabei die zahlreichen Leser per Feed, GWB-App oder auch Google Kiosk sowie mit Skript-Blockern nicht abgedeckt.



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.