144p – 720p: YouTube testet neue Option zur Qualitätsbegrenzung im mobilen Netzwerk

youtube 

YouTube-Videos lassen sich in ganz unterschiedlichen Qualitätsabstufungen und Auflösungen streamen, je nachdem über welche Bandbreite man aktuell verfügt oder über welche Methode man verbunden ist. Wird die App über die mobilen Daten benutzt, hat man bisher nur die Wahl zwischen HD-Qualität oder 480p. Jetzt testen die Entwickler eine deutlich erweiterte Option, mit der sich verschiedene Stufen der Qualitätsgrenzen auswählen lassen.


Im Idealfall verwendet man die YouTube-App über WLAN und kann sich so jedes Video bedenkenlos in HD ansehen. Über das Mobilfunknetzwerk hingegen ist HD eher nicht zu empfehlen, da man so sehr schnell an die Grenzen des eigenen Kontingents kommen kann. Dennoch muss man aber natürlich auch nicht übertreiben und sich einen Pixelbrei ausliefern lassen. Wer das aber möchte, kann dies nun tatsächlich bald tun.

youtube data limit

Einige Nutzer der YouTube-App für Android sehen derzeit einen anderen Dialog zur Auswahl der Videoqualität, in dem die Auswahl größer ist. Bisher konnte man lediglich einen Schalter umlegen und zwischen 480p oder HD-Qualität wechseln (linker Screenshot). Dieser Schalter ist in dem Test nun verschwunden und wird durch ein Popup ersetzt, in dem 6 verschiedene Qualitätsstufen ausgewählt werden können. Zur Wahl steht Pixelbrei mit 144p und 240p sowie die mittleren Stufen 360p und 480p und die hohe Stufe 720p sowie unbegrenzt. Stufen darüber scheint es derzeit nicht zu geben.

Die Stufen bedeuten aber natürlich nicht dass YouTube diese auch tatsächlich erreicht, sondern legen lediglich fest wo das Maximum liegt. Wenn das Mobilfunknetz nicht mehr hergibt, kann man sich natürlich keine HD-Videos ansehen. Die höheren Auflösungen lassen sich nicht einzeln einschränken, sondern es kann lediglich festgelegt werden dass man keine Grenze nach oben setzen möchte und die YouTube-App die Entscheidung treffen soll.

Der neue Dialog wird derzeit nur bei einigen Nutzern getestet und wird scheinbar serverseitig ausgerollt.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.