Mobile Websuche: Googles Designer testen neue Oberfläche in Schwarz-Weiß [Screenshots]

google 

Google Designer sind bekannt dafür, immer wieder mit neuen Ideen zu experimentieren und diese für eine kleine Anzahl von Nutzern auszurollen. Jetzt ist wieder die Websuche an der Reihe, und diesmal genauer gesagt die mobile Version. Dort ist nun eine Oberfläche aufgetaucht, bei der mehr auf Zurückhaltung statt auf Farbvielfalt gesetzt wurde: Die gesamte Oberfläche ist nur noch in grautönen gehalten und entfernt selbst die bekannten blauen Links.


Natürlich muss man nicht nur in punkto Technologie mit der Konkurrenz mithalten, sondern auch beim Design immer wieder experimentieren um neue Trends zu setzen und stets eine moderne Oberfläche zu bieten. Dass es dabei nicht immer hilft nur Pixel zu schubsen ist klar, und so kommt es auch dass immer wieder mal Extreme ausprobiert werden müssen. Anders kann man das folgende Experiment eigentlich nicht beschreiben, denn es entfernt komplett alle Farben aus der Websuche.

google search design test

Wie auf obigem Screenshot zu erkennen ist, hat sich am grundlegenden Aufbau mit den Suchergebnissen in den einzelnen Karten erst einmal nichts geändert. Sofort ist aber ersichtlich, dass alle Farben aus den Ergebnissen verschwunden sind – wenn man einmal vom Google- und YouTube-Logo absieht. Die berühmten blauen Links sind nun nicht mehr Blau, sondern Schwarz. Um diese wenigstens noch ein bißchen hervorzuheben sind sie dunkler als der Rest der Karte. Die Snippets sind in einem dunklen Grau geschrieben.

Auch der grüne Text mit der URL oder der Struktur der Webseite ist jetzt in einem dunklen Grau gehalten und hat seine Position gewechselt. Dieser wird nicht mehr unter dem Link angezeigt, sondern nun direkt am oberen Rand der Karte eingeblendet. Dort geh es zwar etwas mehr unter als bisher, aber offenbar gehen die Designer aus dass diese Information nicht ganz so wichtig ist wie der Rest der Anzeige. Auch in der mobilen Websuche ist das neue Design teilweise zu sehen.



Zur Zeit handelt es sich nur um einen Test, der nur mit einer kleinen Gruppe von Nutzern durchgeführt wird. Es ist unwahrscheinlich dass das neue Design in dieser Form ausgerollt wird, da es doch viel zu unübersichtlich ist und die Suchergebnisse weiter abwertet statt sie in den Fokus zu stellen. Viel mehr dürfte es wohl um einen kompletten Farbwechsel gehen, mit dem Inhalte und Links etwas näher zusammengebracht werden sollen.

Aber so lange die Designer nicht am Ende erneut in den Farbtopf greifen und eine völlig neue Farbgebung ausprobieren – immerhin verfügt der Google-Regenbogen ja über vier Farben – kann man sicher auch damit leben. Wie immer gibt es keine Möglichkeit dieses Design manuell zu aktivieren oder deaktivieren. Wer es also einmal bekommt, sollte es sich genau ansehen, denn beim nächsten Suchergebnis kann es schon wieder verschwunden sein.

Wie findet ihr das neue Design?

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Mobile Websuche: Googles Designer testen neue Oberfläche in Schwarz-Weiß [Screenshots]

  • Absolute scheiße ich brauche ewig um was zu lesen und zu finden das Auge sucht auch nach Farben da könnt ihr doch nicht alles in gleichen Farben gestalten

Kommentare sind geschlossen.