Eurosearch Song Contest: Google sagt den Gewinner des Eurovision Song Contest voraus

google 

Der Eurovision Song Contest steht wieder einmal vor der Tür und wird an diesem Wochenende in der Ukraine ausgetragen. Da der Sieger des Wettbewerbs noch immer zu einem großen Teil von den Zuschauern in den einzelnen Ländern bestimmt wird, versucht sich Google in diesem Jahr wieder an einer Vorhersage und hat noch eine ganze Reihe weiterer Informationen rund um Europas größte Musikveranstaltung zusammengetragen.


Das Bewertungssystem des ESC ist seit Jahren unverändert: Durch die Kombination aus der Bewertung einer Jury und den Zuschauern eines jeden Landes ergibt sich eine Top 10 aus jedem Land, die entweder 1-8 oder für die beliebtesten Teilnehmer 10 und 12 Punkte vergibt. Das bekannte „12 Points go to…“ ist mittlerweile Kult und sorgt noch immer für Spannung, auch wenn sich einige Länder die Punkte immer wieder gegenseitig zuschustern, ohne es objektiv gesehen wirklich verdient zu haben.

Google sagt den Sieger voraus

eurosearch song contest

Google hatte in den letzten Jahren nicht wenig Erfolg mit der Vorhersage von Gewinnern bestimmter Wettbewerbe – insbesondere dann wenn die Sieger von den Zuschauern bestimmt werden. Anhand des Suchvolumens lassen sich relativ präzise Vorsagen treffen, wer in welchem Land am populärsten sein wird. Aus diesen Daten haben Google Statistiker eine eigene Wertung erstellt und sagen nun den Sieger des Abends voraus – inklusive einer genauen Aufschlüsselung nach Ländern.

Gewinnen wird den ESC in diesem Jahr Frankreich mit einem Punktestand von etwa 266, knapp gefolgt von Italien mit 257 Punkten und Bulgarien mit 240 Punkten. Der (geographische) Außenseiter Australien kommt direkt auf Plat vier und wird 234 Punkte sichern. Deutschland wird immerhin auf den 11. Platz kommen und verbessert sich damit im Vergleich zu den Vorjahren extrem. Wer sich für die einzelnen Punktevergaben interessiert, kann diese auf folgender Webseite ansehen:

» Google: The Eurosearch Song Contest



Live-Statistik der populärsten Teilnehmer

wall eurovision song contesttürlich kann sich das Bild aber auch schnell drehen, und so hat Google auch eine Live-Grafik, die stündlich den Verlauf der populärsten Suchanfragen aufgeteilt nach Künstlern und Ländern zeigt. Da es sich dabei um globale Werte handelt, sieht die Statistik dort etwas anders aus als mit dem Punktesystem.

» Eurovision Wall

Google Trends-Statistiken rund um den ESC

trends eurovision song contesttürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Google Trends-Portal rund um den Song Contest, in dem es viele weitere Details zu den Suchanfragen rund um die Musikveranstaltung zu sehen gibt, inklusive einigen Beschreibungen und historischen Daten. So halten die Teilnehmer von Lordi aus dem Jahr 2006 noch immer den Rekord für die populärsten Suchanfragen.

» Google Trends: Eurovision Song Contest



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.