Easteregg: Das passiert, wenn im Chrome-Browser mehr als 100 Tabs geöffnet sind

chrome 

Googles Entwickler sind bekannt dafür, immer wieder kleine Späße und Eastereggs in die diversen Produkte zu integrieren und mit diesen immer wieder für ein Schmunzeln zu sorgen. Auch der Chrome-Browser für die mobilen Geräte ist davon natürlich nicht ausgenommen, und enthält einen kleinen Spaß an einer ungewohnten Stelle. Sobald eine zu große Anzahl an Tabs geöffnet ist, wird der Zähler durch ein Text-Emoji ersetzt.


Das wohl bekannteste Easteregg in Chrome dürfte gleichzeitig auch das naturgemäß unbeliebteste sein: Sobald die Internetverbindung verloren geht und eine Seite aus diesem Grund nicht geladen werden kann, erscheint eine Fehlerseite mit einem Dinosaurier. Tippt man auf diesen Dinosaurier, öffnet sich kleines Spiel in dem der Dinosaurier hüpfend Hindernisse überspringen müssen. Genauer beschrieben haben wir das Spiel in diesem Artikel.

chrome 100 tabs android

Direkt neben der Adressleiste des Chrome-Browsers befindet sich der Tab-Button, mit dem zwischen den einzelnen Tabs gewechselt oder ein neuer geöffnet werden kann. Direkt in dem Button befindet sich der Zähler, der die Anzahl der offenen Tabs anzeigt. Dass diese Zahl einmal in den zweistelligen Bereich geht ist schon selten, aber wer es tatsächlich in den dreistelligen Bereich schafft, bekommt eine kleine Überraschung. Statt nämlich 100 oder mehr anzuzeigen, wird dort ein Emoji in Textform platziert.

chrome 100 tabs inkognito

Öffnet man also +100 Tabs, erscheint dort das „:D“-Smiley. Darüber hatten wir vor zwei Jahren schon einmal berichtet, und an dem Verhalten hat sich noch immer nichts geändert. Neu hinzugekommen ist nun die Erkenntnis, dass das ganze auch im Inkognito-Modus funktioniert. Dort wird bei über 100 offenen Tabs aber nicht das „:D“-Smiley, sondern das zwinkernde „;)“-Smiley angezeigt. In unserer Quelle wird spekuliert, warum dort dieses Emoji zum Einsatz kommt.



Aber damit ist die Kreativität der Entwickler noch nicht vorbei: Das ganze funktioniert auch in der iOS-Version des Chrome-Browsers, dort allerdings wieder mit einem anderen Text-Emoji. Im Chrome for iOS wird bei mehr als 100 Tabs die zurückhaltendste Variante mit dem „:)“-Emoji angezeigt. Da es auf dem Desktop keinen Tab-Zähler gibt, gibt es hier natürlich auch keinen Easteregg in dieser Richtung.

Da das Chrome-Team nun den Hintergrund-Tabs den Kampf angesagt hat und diese schrittweise abwürgen möchte, ist das gleichzeitig Öffnen von so extrem vielen Tabs in Zukunft auch gar kein Problem mehr. Die Übersicht zu behalten wird dann zwar schwer bis unmöglich, aber das System sollte selbst davon dann nicht mehr belastet werden, so dass dem aktiven und schnellen Surfen auch weiterhin nichts im Wege steht.

[Express]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Easteregg: Das passiert, wenn im Chrome-Browser mehr als 100 Tabs geöffnet sind

Kommentare sind geschlossen.