App Indexing: Google-App kann jetzt auch Dateien aus dem Google Drive durchsuchen

drive 

Mit der Google-App für das Smartphone kann man nicht nur das gesamte Internet durchsuchen, sondern seit einiger Zeit auch das eigene Smartphone bzw. die in den installierten Apps versteckten Daten und Informationen. Ab sofort können nun auch die Dateien des Google Drive direkt über die Such-App gefunden und von dieser aufgerufen werden. Das geht sogar sehr viel schneller als mit der Suchfunktion der eigentlichen Drive-App.


Google hat in den vergangenen Jahren mit dem immer größer werdenden Problem gekämpft, dass immer mehr Informationen und Inhalte hinter einer App-Schranke zu finden und nicht mehr im freien Web zugänglich waren. Um dieses Problem zu lösen wurde vor einigen Jahren das „App Indexing“ eingeführt, mit dem sich die Inhalte aus Apps ebenfalls für Suchmaschinen freigeben lassen. Diese Daten nutzt Google seit Mitte 2016 in der Websuche-App und hat in dieser den „IN APPS“-Tab eingeführt.

google drive app indexing

Seit gestern stehen nun auch die Dateien aus dem Google Drive für das App Indexing zur Verfügung und können über diese Funktion gefunden werden. Die Dateien werden jeweils als einzelnes Suchergebnis aufgelistet und werden mit Titel, Datum, Datei-Icon und dem eventuellen Besitzer der Datei aufgelistet. Mit einem Touch auf das Ergebnis wird die Datei direkt geöffnet. Ein Touch auf „MORE“ am oberen Rand führt zu weiteren Ergebnissen aus der Drive-App.

Zur Zeit scheint Google selbst noch nicht von der In-App-Suche überzeugt zu sein: Da mittlerweile sehr viele Apps diese Funktion unterstützen, findet man praktisch zu jedem Stichwort Hunderte Informationen und diese werden alle nacheinander aus dutzenden Apps aufgelistet – was nicht wirklich übersichtlich ist. Außerdem ist der Tab auch stets am Ende der Liste der Suchtypen und kann nur durch vertikales Scrollen erreicht werden – was wohl nur die wenigsten Nutzer tun dürften. Trotz allem aber eine sehr praktische Funktion, die hoffentlich schnell weiter ausgebaut wird.



google app indexing

Es kann einige Tage dauern bis das App Indexing sich durch das gesamte Drive gewühlt hat und die ersten Ergebnisse in der Suche auftauchen. Wer das Drive sehr intensiv nutzt und dort viele Dateien gespeichert hat (so wie ich), wird diese neue Suchmöglichkeit aber sehr schnell zu schätzen wissen. Da sich auch die Suchfunktion der Drive-App nicht gerade mit Ruhm bekleckert, ist diese neue Integration tatsächlich komfortabler.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “App Indexing: Google-App kann jetzt auch Dateien aus dem Google Drive durchsuchen

  • ich glaub, inbox ist ein lang angelegtes experiment. das wird wieder verschwinden, die testen das in diesem zweit-öko-system, um ihr „richtiges“ mailsystem (gmail) nicht zu gefährden. inbox ist echt unbedienbar. vielleicht bin ich auch einfach nicht chaotisch genug und viel zu organisiert, aber mit dem kann ich echt nix anfangen.
    @topic – find ich gut – bei mir tut sich aber noch nix in der richtung, findet nix vom drive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.