Lineage OS: Nachfolge-ROM von CyanogenMod kann für Nexus 5X und Nexus 6P heruntergeladen werden

android 

Nach dem plötzlichen Ende der Cyanogen Inc. stand die Zukunft des beliebten Android-ROM CyanogenMod auf der Kippe und verlor mit dem Unternehmen die treibende Kraft hinter dem Projekt. Doch schon einen Tag später wurde verkündet, dass das Projekt unter dem Namen Lineage OS weiter entwickelt und schon sehr bald die erste Version veröffentlicht wird. Vor wenigen Stunden war es nun soweit und Lineage OS kann für die ersten Geräte heruntergeladen werden.


Das Unternehmen Cyanogen Inc. hat sich aus dem Projekt heraus entwickelt und ist dank des Gründers sehr schnell abgehoben und in völlig anderen Sphären geschwebt. Den traurigen Höhepunkte hatte man Anfang 2015 erreicht, als man Google eine Kugel in den Kopf jagen und Android entreißen wollte. Keine zwei Jahre und einige Business-Entscheidungen später hat das Unternehmen den Betrieb eingestellt.

Lineage OS

Wie versprochen hat das Team hinter Lineage OS die ersten Versionen des ROMs nun hochgeladen und bietet es wie gewohnt vollkommen kostenlos zum Download an. Das ganze basiert natürlich auf dem Vorgänger-Produkt und setzt aus diesem Grund auch die Versionsnummer fort. Die erste Lineage OS-Version trägt daher die Nummer 14.1. Der Aufsatz soll im Laufe der Zeit für über 80 Geräte zur Verfügung stehen, zur Zeit hat man aber nur eine gute Hand voll im Angebot.

  • Nexus 5X
  • Nexus 6P
  • Motorola G4
  • Motorola G4 plus
  • NextBit Robin
  • OnePlus One
  • Xiaomi RedMi 1S

Welche Geräte in Zukunft noch dazu kommen, lässt sich an Hand der Codenamen in dieser Liste ablesen.



Für viele Smartphones gibt es jeweils eine experimentelle und eine Nightly-Version, die man separat zum Download anbietet. Diese sind wie üblich mit einem Hash zur Überprüfung des Downloads versehen und tragen auch einen sehr genauen Zeitstempel. Die experimentellen Versionen sollen es ermöglichen, direkt über ein bestehendes CyanogenMod installiert zu werden, ohne das System komplett wipen zu müssen. Gerade in der Anfangszeit sollte man sich aber nicht darauf verlassen dass wirklich alle Daten erhalten bleiben.

Die Liste der Geräte soll in den nächsten Stunden und Tagen weiter anwachsen und immer mehr Smartphones von noch mehr Herstellern umfassen. Für experimentierfreudige Nutzer soll jede Woche soll ein neuer Release Candidate erscheinen. Anders als bei CyanogenMod sind die Smartphones nach der Installation nicht automatisch gerootet. Dies möchte man aber mit einem zusätzlichen Download ebenfalls anbieten, allerdings steht dieser im Moment noch nicht zur Verfügung.

» Lineage OS Downloads

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel: