Update für die YouTube App: Schneiden von Videos ist jetzt auch am Smartphone möglich

youtube 

Vor zwei Tagen wurde der mobilen YouTube-App für Android ein neues Design verpasst das teilweise auch einige neue Strukturen geschaffen hat. Diese neue Oberfläche wurde allerdings nicht per Update über den Play Store ausgerollt, sondern wurde bei den meisten Nutzern schon jetzt direkt serverseitig aktiviert. Seit einigen Tagen steht ein weiteres Update in den Startlöchern, das nun erweiterte Bearbeitungsfunktionen für Videos mit sich bringt.


Direkt im Browser bietet YouTube den Uploadern schon seit einigen Jahren die Möglichkeit, ein hochgeladenes Video zu bearbeiten und Effekte hinzuzufügen – mobil hingegen war das bisher noch nicht möglich. Jetzt wurden einige der bekannten Funktionen endlich auch in die App gebracht, so dass kleinere Bearbeitungen direkt vom Smartphone aus möglich sind. Der Vorteil dabei ist, dass das Video direkt auf dem Gerät bearbeitet werden kann, noch bevor es hochgeladen worden ist.

youtube mobile cut

In den Einstellungen eines Videos ließen sich am Smartphone bisher nur die Beschreibung und der Titel ändern, doch das eigentliche Video blieb unangetastet. Jetzt lässt sich das Video direkt in der App schneiden, eine andere Hintergrundmusik hinzufügen und einige Bildeffekte hinzufügen. Während des Videoschnitts zeigt ein Fortschrittsbalken Vorschaubilder an und im oberen Bereich wird das Originalvideo angezeigt – so dass der Schnitt doch relativ einfach ist. Bisher lässt sich aber nur der Anfang und das Ende herausschneiden, Schnitte in der Mitte des Films oder das hinzufügen eines anderen Videos ist aktuell noch nicht möglich.

Ganz so umfangreich wie am Desktop sind die Bearbeitungsmöglichkeiten derzeit noch nicht, aber die zur Verfügung stehenden Funktionen reichen für die Bearbeitung unterwegs sicherlich erst einmal vollkommen aus. Direkt in der Videobearbeitung lässt sich dann auch gleich noch der Titel und die Beschreibung ändern. Hat man das Video dann fertig bearbeitet, lassen sich die Änderungen hochladen.



Das Update wird seit einigen Tagen ausgerollt und sollte schon bald auf allen Smartphones angekommen sein. Leider gibt es in diesem Fall noch keine APK-Datei zum Download, doch es dürfte wohl nicht mehr all zu lange dauern bis alle Geräte versorgt sind. YouTube hat angekündigt, dass man sich nun noch stärker auf den mobilen Bereich konzentrieren möchte, so dass es in den nächsten Wochen und Monaten noch viele weitere größere Updates geben dürfte – möglicherweise auch mit weiteren Bearbeitungsfunktionen.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: