Nach Update: Google lässt sich nicht mehr als Standard-Suchmaschine im Internet Explorer einstellen

search 

Beim letzten Patchday von Microsoft in diesem Monat wurden auch wieder dutzende Updates und Verbesserungen am Internet Explorer vorgenommen, die normalerweise nur als Bugfixes anzusehen sind und nur sehr selten neue Funktionen mit sich bringen oder bestehende Dinge verändern. Doch das letzte Update hat es in sich, und könnte vielleicht noch für Ärger sorgen: Nach der Installation der aktuellen Version lässt sich nämlich die Standard-Suchmaschine nicht mehr ändern, so dass die Nutzer nun Bing nutzen „müssen“.


Eigentlich ist das Ändern der Standard-Suchmaschine in einem Browser mittlerweile eine sehr einfache Aufgabe die in wenigen Schritten erledigt werden kann – so normalerweise auch beim Internet Explorer aus dem Hause Microsoft. Standardmäßig ist natürlich Microsofts Bing-Suchmaschine eingestellt, aber viele Nutzer wechseln früher oder später wieder auf Google zurück – doch das ist zumindest derzeit mit der aktuellen Version gar nicht mehr möglich.

Google Search IE Gallery

Um die Suchmaschine im IE zu ändern, muss diese einfach über die Seite IE Gallery.com heruntergeladen bzw. mit einem Klick auf einen Button installiert werden. Versucht man dies aber nach dem Sammel-Update KB3038314 ist das nicht mehr ganz so einfach möglich: Bei einigen Nutzern funktioniert das hinzufügen einer anderen Suchmaschine, etwa Wikipedia oder Amazon, nur sehr eingeschränkt bzw. erst nach mehreren Versuchen. Bei einigen Nutzern funktioniert es auch gleich gar nicht.

Das kann natürlich sehr gut auf einen Bug zurückzuführen sein, aber es gibt eine kleine Auffälligkeit: Ausgerechnet bei der Aufforderung zur Installation der Google-Suche passiert nämlich gar nichts. Es mag natürlich ein noch größerer Zufall oder Bug sein dass ausgerechnet die Google-Suche sich nicht installieren lässt, aber MS sollte dieses Problem wohl schnellstens beheben wenn sie nicht wieder an den Pranger gestellt werden möchten. Deinstalliert man das letzte Update wieder, funktioniert auch das Hinzufügen der Google-Suche wieder. Möglicherweise möchte MS hier eine weitere Schranke einbauen, die nun Amok läuft bzw. noch nicht nur zur Aktivierung freigegeben ist, bisher ist aber noch keine Stellungnahme bekannt.



Sicherlich wird Microsoft den Fehler bald beheben, man darf aber davon ausgehen dass man sich damit besonders viel Zeit lassen wird. Es scheint, wenn man den Kommentaren im Heise-Forum glauben möchte, derzeit System-Abhängig zu sein welche Erweiterung bzw. Suchmaschine sich installieren lässt und welche nicht. Die Google-Suche ist aber die einzige, die auf keinem der Testsysteme zum gewünschten Ergebnis geführt hat. Natürlich können die Nutzer auch einfach die Google-Startseite besuchen oder sich die immer noch verfügbare Google Toolbar installieren, aber ein Großteil der Nutzer ist eben mittlerweile dazu erzogen eine Suchanfrage direkt in den Browser einzugeben.

[heise]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Nach Update: Google lässt sich nicht mehr als Standard-Suchmaschine im Internet Explorer einstellen

  • Eigentlich ist das Ändern der Standard-Suchmaschine in einem Browser mittlerweile eine sehr einfache Aufgabe die in wenigen Schritten erledigt werden kann

    Denkt man sich so. Leider ist es ganz anders. Die meisten Browser sind auf ihre voreingestellten Browser beschränkt.

    Unter Firefox ist es simpel, unter Chrome dagegen darf man sich durch eine lange Liste verschiedenster Suchdienste hangeln. In Opera kann man nur zusätzliche Suchmaschinen installieren, als Standard lassen sich nur voreingestellte verwenden.

    Unter Android wird es noch schlimmer: Firefox unterstützt Suchmaschinen perfekt, Chrome dagegen kann nur die Voreingestellten nutzen, genau wie Opera oder der interne Browser.

    Unter iOS gehen dann richtig die Lichter aus: kein Firefox, nur proprietäre Browser mit festem Suchmaschinen-Satz aus dem man wählen darf.

  • Danke für die Info. Ich versuchte gerade wie doof die Suche zu ändern. Nun weiß ich was falsch läuft.

  • Schönen Guten Tag zusammen,

    Danke für den Beitrag. Das erklärt einiges. Mich hat das so verärgert, dass ich IE ad hoc durch Chrome ersetzt habe. Leider lernt Microsoft scheinbar nur schwerlich dazu…

    Gruß
    Tobias

Kommentare sind geschlossen.