0,4% nutzen bereits Android 5.1 – Lollipop legt langsam zu

android 

In den neuesten Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen wird klar, dass sich Lollipop nur langsam verbreitet. Unterm Strich nutzen 5,4% bereits Lollipop.

Mit einem stagnierten Anteil von 0,4% bleibt Android 2.2 in der Statistik erhalten. Nachfolger Gingerbread gibt wie im Vormonat 0,5 Prozentpunkte ab und ist auf noch 6,4% der Geräte zu finden.

Der Anteil von Ice Cream Sandwich ging leicht auf 5,70% zurück. Jelly Bean ist der Codename für gleich drei Versionen. In Summe veränderte sich der Marktanteil um fast zwei Prozentpunkte. Mit 40,70% ist der Anteil jetzt aber auch geringer als der Anteil von Android 4.4 aka Kitkat.

Im Detail schaut Jelly Bean so aus:

  • Android 4.1: 16,50% (-0,80%)
  • Android 4.2: 18,60% (-0,80%)
  • Android 4.3: 5,60% (-0,30%)

Kitkat findet sich auf 41,40%, der Geräte, die in den sieben Tagen vor dem 6. April auf den Play Store zugegriffen haben. Der Anteil stieg um 0,5 Prozentpunkte. Damit ist Kitkat aktuell der Marktführer.

Android Chart April 2015

Wie eingangs erwähnt ist der Anteil von Lollipop in Summe auf 5,4% angestiegen. Davon entfallen 0,4% auf Android 5.1, welches Anfang März vorgestellt wurde. 5,0% – also eines von 20 Geräten – nutzt Android 5.0

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “0,4% nutzen bereits Android 5.1 – Lollipop legt langsam zu

  • Es wäre ja auch mal schön, wenn Lollipop auch vom Platzhirsch namens Samsung einen vollständigen Rollout vollziehen würde…

Kommentare sind geschlossen.