Google-Doodle: Meteoritenschwarm der Perseiden

Google-Doodle: Meteoritenschwarm der Perseiden
Jedes Jahr in der ersten Hälfte des August ziehen sehr viele Meteoriten gut sichtbar an der Erde dabei und sind dabei vor allem rund um den 12. August – also Heute, Morgen und Übermorgen – durch sehr viele Sternschnuppen sehr gut sichtbar. Zu diesem jährlichen Ereignis hat Google in diesem Jahr weltweit ein Doodle geschaltet.


Das Doodle zeigt verschiedene Landschaften, die durch einfache YouTube-Videos in die Homepage eingebunden sind, an denen die Sternschnuppen vorbei ziehen. Natürlich wird im ersten auch ein Sternbild gezeichnet hinter dem sich das Google-Logo verbirgt. Neben dem abspielen von Videos und dem vor- und zurück springen zur nächsten Landschaft gibt es auch noch eine optionale Hintergrundmusik passend zum beobachten der Meteoritenschauer.

Die Perseiden [pɛrseˈiːdn̩] (Laurentiustränen, Tränen des Laurentius) sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist. Der scheinbare Ursprung dieses Stroms, der Radiant, liegt im namensgebenden Sternbild Perseus.

Die Perseiden im Jahr 2013 hatten ihr Maximum am 12. August gegen etwa 19 Uhr MESZ. Zu diesem Zeitpunkt erreichten die Perseiden in der Spitze eine ZHR von etwa 140 Meteoren pro Stunde.[5]
 
Für 2014 wird das Maximum am 13. August gegen 03:37 Uhr MESZ erwartet.[6] Die beste Beobachtungszeit ist zwischen 2 Uhr und der Morgendämmerung, lediglich der fast komplette Vollmond könnte durch Erreichen seines Höchststandes im Süden zum Tagesanbruch die Sichtbarkeit einschränken.

[Wikipedia]



Teile diesen Artikel: