Google Docs: Einträge im Wörterbuch können jetzt gelöscht werden

docs 

Googles Online-Textverarbeitung Docs verfügt, so wie viele andere Konkurrenzprodukte auch, über eine eingebaute Rechtschreib- und Grammatik-Korrektur. Beide leisten zwar im Grunde gute Arbeit, müssen aber im Alltag erst vom Nutzer angepasst und mit neuen Wörtern gefüttert werden. Seit wenigen Tagen gibt es nun die Möglichkeit, diese persönlichen Einträge auch anzusehen und wieder zu löschen.


Googles Rechtschreibkontrolle verfügt nur über ein normales Wörterbuch und kann vor allem mit zusammengesetzten Wörtern nicht viel anfangen bzw. macht falsche Vorschläge. Damit nicht das ganze Dokument mit roten Linien unterstrichen ist, empfiehlt es sich die falsch erkannten Wörter in das Wörterbuch aufzunehmen und so die persönliche Kontrolle zu trainieren. Bisher konnten diese Einträge allerdings nicht bearbeitet werden.

Google Docs Dictionary

Seit einigen Tagen lassen sich nun auch wieder Einträge aus dem persönlichen Wörterbuch löschen und die vorhandenen Einträge ansehen. Allerdings versteckt Google diese Funktion bisher noch sehr gut und hat dem Feature nur wenig Komfortables gegeben. Um das Menü zu Öffnen, klickt im Menü Tools auf Spelling und dann in dem aufpoppenden Overlay auf den Pfeil neben „Add to Dictionary“.

In diesem Overlay können nun Wörter hinzugefügt bzw. bereits aufgenommene gelöscht werden. Leider gibt es keine Möglichkeit diese Liste zu sortieren oder ein eingetragenes Wort zu ändern. Wünschenswert wäre auch eine Möglichkeit, mit der die gesamte Liste exportiert bzw. importiert werden kann um sie auch in einem anderen Account verwenden zu können. Auch ein Abgleich mit dem Android-Wörterbuch wäre für die Zukunft vielleicht ganz brauchbar.

[Google+]



Teile diesen Artikel: