Google+ Stories: Automatische Storyline für Urlaubsfotos & weitere Updates

+ 

Die Google+ Photos haben sich dank der vielen Bearbeitungsmöglichkeiten und den Auto Awesome-Funktionen längst zu mehr als einem einfachen Foto-Album entwickelt, und heute wurde dies wieder um einen Schritt ausgebaut: Mit der neu eingeführten Funktion Google+ Stories wird aus einer Reihe von Fotos automatisch ein Fotobuch bzw. eine Storyline erstellt und in interaktiver Form angeboten.


Die Google+ Photos sind mittlerweile sehr gut dazu in der Lage, die besten Fotos aus einer Reihe von Ähnlichen bzw. einer ganzen Aufnahme-Flut herauszufinden und diese hervorzuheben. Erkennen die Algorithmen nun viele zusammenhängende Fotos, etwa anhand von Datumsangaben, GPS-Daten oder eben dem Bildinhalt, wird versucht daraus automatisch eine Story zu erstellen die mit Freunden, Familien und anderen Personen aus den Kreisen geteilit werden können.

Die Funktion eignet sich besonders gut dafür um aus einem Schwall von Urlaubsfotos sehr schnell eine anschauliche Präsentation zu bekommen, die für einen schnell Überblick weitergeben werden kann. Die Präsentation besteht dabei aus einigen Highlight-Fotos und Auto Awesome-Fotos die teilweise zusammen und teilweise in Vollbild angezeigt werden. Mit den Pfeiltasten kann man nach links oder rechts durch die Präsentation navigieren und sich alle Inhalte ansehen.

Jedes Foto kann in Vollbild betrachtet und einzeln geteilt oder mit einem Klick schnell mit einer Beschreibung unterlegt werden, so dass die Zuseher auch Informationen über dieses Foto bzw. den Stream bekommen. Automatisch hinterlegt werden einige der Fotos auch mit Ortsangaben und einer kleinen Karte, so dass z.B. auch Ausflüge innerhalb eines Urlaubs eine eigene Kategorie bekommen und übersichtlich zusammengefasst werden.



Zusätzlich zu dieser Funktion gab es auch noch eine ganze Reihe weiterer kleiner Updates an Google+ bzw. der App für Android & iOS, diese werden aber teilweise erst in den nächsten Tagen ausgerollt. Obiges Posting fässt die Update sehr zusammen.

Erste Hinweise auf dieses Story-Feature gab es übrigens schon vor genau einem Jahr durch mehrere Leaks aus dem Quelltext von Google+. Damals war noch von Google+ Moments die Rede, dessen Spuren eventuell noch auf zukünftige Möglichkeiten dieser Storys hinweisen.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel: