GMail: Kalender-Einladung ab dem 1. Juli nicht mehr möglich

mail 

Rein Organisationstechnisch gehören GMail als Mail-Client und der Google Calendar als Terminverwaltung zusammen, doch in wenigen Wochen wird Google zumindest einen Teil dieser Verbindung lösen: Ab dem 1. Juli ist es nicht mehr möglich eine Termin-Einladung über das GMail Compose-Fenster zu erstellen und an einen Kontakt zu verschicken. Den Grund teilt Google nicht mit, es könnte aber mit der neuen GMail-Oberfläche zusammen hängen.


Vor einigen Jahren hat GMail die Möglichkeit eingeführt, eine Einladung mit Hilfe des Google Calendars zu verschicken bzw. einen gemeinsamen Termin mit mehreren Kontakten zu erstellen. Diese Möglichkeit war allerdings schon immer sehr gut in der Oberfläche versteckt und dürfte kaum einem Nutzer bekannt gewesen sein. Unter anderem deswegen kündigt GMail die Einstellung dieser Funktion nun direkt in der App an.

GMail Calendar Invite

Es ist natürlich auch weiterhin möglich gemeinsame Termine inklusive Mail-Einladungen über den Calendar zu erstellen, nur muss der Nutzer dafür in die andere App wechseln. Angesichts der immer tieferen Integration von anderen Google-Services in GMail, wie etwa Google+ Photos oder das gesamte Google Drive, ein überraschender Schritt – der aber wohl wieder eine strikte Trennung zwischen Terminen und Mails herstellen soll.

Ein Grund für die Einstellung könnte auch das bereits mehrmals geleakte neue GMail-Design sein, dass deutlich aufgeräumter ist und viele Funktionen zusammenführt. Vielleicht war für die Kalender-Funktion einfach kein Platz mehr oder es wird eine neue Lösung zur gegenseitigen Integration gefunden. Auch für den Calendar ist in den vergangenen Wochen ein neues Design aufgetaucht, das ebenfalls deutlich aufgeräumter ist.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “GMail: Kalender-Einladung ab dem 1. Juli nicht mehr möglich

  • Schade, ich nutze das gerne, weil die Termine mit Anfragen gleich in meinem Kalender stehen UND man einen Text dazu schreiben kann. Es ist natürlich noch möglich einfach einen Termin aus dem Kalender mit einer Einladung zu teilen, jedoch ist das wesentlich unpersönlicher.

Kommentare sind geschlossen.