Mr. Jingles und reCAPTCHA zeigen spezielle Valentinstags-Motive

+ 

Zum heutigen Valentinstag haben sich die Googler wieder einmal etwas einfallen lassen und zelebrieren den Tag der Liebe gleich auf mehreren Wegen: Mr. Jingles hat sich wieder einmal fast bis zur Unkenntlichkeit verkleidet und auch die ausgelieferten Captchas von reCAPTCHA sehen Heute etwas anders aus als es die Nutzer gewohnt sind.


Das Maskottchen von Google+, Mr. Jingles, verkleidet sich mittlerweile zu fast jedem weltweiten Anlass und hat dies natürlich auch am heutigen Valentinstag wieder getan: In der Ausgangsposition hat er heute zusätzlich gerötete Wangen, die den Nutzer darauf hinweisen dass sich wieder einmal eine neue Animation dahinter versteckt. Hat man dann alle Benachrichtigungen gelesen, verwandelt er sich in ein pochendes Herz.

Mr. Jingles Valentinstag

Die Animation wird nur 1x abgespielt, öffnet einfach das GIF in einem neuen Tab und schon seht ihr das pochende Herz von Mr. Jingles. Auch in dieser Form ist er durch seine markanten Augen immer noch sehr gut zu erkennen.

reCAPTCHA
Auch bei reCAPTCHA hat sich mal wieder etwas getan: Statt einem wirren Buchstabensalat werden Heute in den meisten Fällen nur Begriffe angezeigt die man mit dem Valentinstag in Verbindung bringt: Valentine, Love, Flower, Chocolate… Auch die Hintergründe sind derzeit mit pinken Herzen, Luftballons und ähnlichen Symbolen verziert. Möglich wird dies unter anderem durch die vereinfachten Captchas die im vergangenen Jahr eingeführt wurden.

reCAPTCHA

Da solche Texte im Normalfall sehr leicht von Spam-Bots geknackt werden könnten, hat Google einen relativ sicheren Algorithmus entwickelt der Bots von vorneherein erkennt und diesen nahezu unknackbare Captchas anzeigt. Ist das Tool hingegen relativ sicher dass es sich um einen Menschen handelt, werden zunehmend sehr einfache Worte angezeigt die sich leicht lesen und schnell eintippen lassen.

» Artikel im Security-Blog

[Google OS]



Teile diesen Artikel: