YouTube Player: Wenig genutzte Optionen sind jetzt im Untermenü

youtube 

YouTubes Designer basteln weiter an der Oberfläche des Video Players: Ab sofort werden einige weniger genutzte Optionen in einem Menü zusammengefasst und schaffen somit wieder etwas mehr Platz in der rechten unteren Ecke des Players. Allerdings ist nun auch für jede dieser Optionen mindestens ein weiterer Klick notwendig.


Im Laufe der Jahre hat der YouTube-Player immer mehr Optionen und Einstellungsmöglichkeiten bekommen, die allesamt im rechten Bereich der Steuerungsleiste untergebracht wurden. Nun wurden durch Zusammenfassung von drei Optionen genau zwei Icons eingespart – man kann also nicht sagen dass sich diese Gruppierung gelohnt hat. Dafür müssen die Nutzer die Funktionen nun suchen bzw. können sie erst durch einen weitere Klick aufrufen.

YouTube Player

Das aktivieren oder deaktivieren der Annotations versteckt sich als erstes im neuen Menü mit dem Zahnrad-Symbol – die Closed Captions hingegen bleiben weiter im Hauptbereich. Das ändern der Player-Größe ist die zweite Option die im Menü zur Verfügung steht – der Wechsel zum Vollbild bleibt weiter im Hauptbereich. Auch das ändern der Videoqualität ist weiterhin im Menü untergebracht, die Möglichkeit ein Video auf die „Watch Later“-Playlist zu setzen bleibt weiterhin im Hauptbereich.

YouTube wird wohl damit argumentieren, dass die drei Optionen im Menü wenig genutzt werden – und das dürfte auch tatsächlich so sein – aber durch die Verschiebung reißt man nun die logische Zusammengehörigkeit der Optionen auseinander (Annotations, Closed Captions | Player-Größe, Vollbild). Das kann dann wohl kaum intuitiv genannt werden.

Und da die Designer wohl noch etwas Zeit hatten, haben sie gleich noch ein GIF gebastelt dass die Änderungen in Aktion zeigen soll. Das wohl verwirrendste Google-GIF aller Zeiten 😉

YouTube GIF

» Ankündigung bei Google+

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube Player: Wenig genutzte Optionen sind jetzt im Untermenü

  • Wenig genutzte Optionen? Bei jedem Video muss man die elenden Annotationen „klicke hier, kaufe das, aboniere mich“ abschalten.

  • Also bei mir ist es genau umgekehrt. Das erste, was ich bei einem Video mache, ist die Overlays auszuschalten und die Qualität hochzuschrauben.

    Closed Captions oder die Playlist-Funktion nutze ich so gut wie nie!
    Schade, dass es nicht wenigstens konfigurierbar ist 🙁

  • Ich schalte bei jedem Video zuerst auf HD um und entferne dann die unglaublich lästigen Einblendungen. Es gibt mittlerweile kaum Videos, die nicht um Abonnenten betteln oder auf andere Videos verweisen. Dass YouTube diese leidige Klickarbeit zusätzlich erschwert, ist ärgerlich.

  • „Wenig genutzte Optionen“? Na ihr seid lustig. Die Optionen, die ich dank euch jetzt mit zusätzlichen Klicks umschalten muss sobald ich ein Video starte, sind mehr genutzt als der verdammte Play-Button. Wieso versteckt ihr den nicht stattdessen? Echt nervig, dass ich jetzt mehr Klicks machen muss, alleine um die Auflösung zu ändern. Das war echt ein Griff ins Klo, Leute. Bitte rückgängig machen.

  • Für mich auch unverständlich.

    Alles geht in Richtung HD, es gibt fast keine neuen Videos mehr die nicht mind. 720p sind. Und die Bandbreiten der Provider steigen auch immer weiter. Und dass diese Funktion nun in einem Untermenü verschachtelt ist, geht gar nicht.

  • Sehe ich genauso. Ich habe als allererstes die Annotations ausgemacht und wenn nötig das Video noch auf den höheren Zoom gestellt, wenn ich es nicht im Vollbild sehe. Völlig blöde Idee, da stimme ich meinem Vorkommentator zu, dass es viel sinnvoller gewesen wäre, den Playbutton zu verstecken, denn auf den klickt man wirklich so gut wie nie. Für Pause und Wiedergabe kann man ja einfach ins Video klicken.

  • Find ich unmöglich!!
    „Wenig genutzte Optionen“?!? Gerade diese benutze ich bei JEDEM Video.. und jene, welche sie noch im hauptbereich gelassen haben, nutze ich so gut wie nie!

    Warum tut Youtube soetwas?!? Erst das mit dem 2x klicken um die Abobox anzeigen zu lassen und nun der Mist!

  • Wenn man wenigstens die eigenen Lieblingseinstellungen festlegen könnte. Stattdessen muss ich nun für jedes Video wie blöde rumklicken.

Kommentare sind geschlossen.