5 neue Features für Google+ auf Android

plus 

Google hat gestern mit dem Verteilen einer neuen Version von Google+ auf Android begonnen. Die neue Version 4.1 bringt fünf neue Features mit und entfernt aber auch eines.

Der Google+ Messenger ist nun Geschichte und wurde aus der App entfernt. Schon seit dem Start von Hangouts im Mai hat Google in der App einen Hinweis auf den Nachfolger von Google Talk angezeigt und die Nutzer aufgefordert lieber Hangouts zu nutzen.

Ähnlich wie in der Gmail App kann man nun einfacher zwischen mehreren Accounts und natürlich auch Google+ Pages wechseln. Ein komplettes Ausloggen aus der App ist nicht mehr nötig. Die Funktion ist über das App-Menü erreichbar.

Weiterhin unterstützt die App nun alle Funktionen aus Google Apps for Business. Wenn der Admin Google+ aktiviert hat, kann man jetzt mit der App Inhalte ähnlich wie auf der Webseite teilen: Öffentlich, nur für bestimmte Kreise und nur für Personen im Unternehmen. Auf Profilen wird außerdem angezeigt, ob das Profil zur selben Google Apps-Domain gehört.

Von Google+ aus kann man jetzt auch auf Fotos und Videos aus Google Drive zugegriffen werden. Ähnlich wie Bilder auf Google+ optimiert Google Bilder, die in Google Drive gespeichert werden und stellt ggf. animierte Gifs zur Verfügung.

Mit dem Aus von Google Latitude hat Google am vermeintlichen Nachfolger Google+ Locations etwas getan. So kann man jetzt anderen Leuten wieder nur die Stadt freigegeben. So kann man Freunden etwa genau zeigen, wo man ist, aber Bekannte sehen nur die Stadt. Über die Einstellungen kann man zudem Filtern wer auf der Karte angezeigt wird. Dabei werden die Kreise verwendet.

Der Google+ Messenger wird nun endgültig eingestellt. So ist dieser aus der neuen Android-Version von Google+ schon verschwunden. Für iOS gibt es demnächst ein Update. Texte, die über Messenger verschickt wurden, können über Google Takeout heruntergeladen werden.

 

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “5 neue Features für Google+ auf Android

Kommentare sind geschlossen.