Nexus Geräte in drei Größen – Android 4.2

android 

Auch wenn Google das Event zum Launch heute angesagt hat, hat Google so eben ein Posting veröffentlicht, das doch das Nexus 4, ein neues Nexus 7 und ein Nexus 10 ankündigt. 

Das Nexus 4 stammt wie erwartet von LG und verfügt über einen Prozessor mit vier Kernen. Es hat einen 4,7 Zoll Display mit 320ppi, was laut Google ideal für das Anschauen von Bildern und Videos ist. Weiterhin kann das Nexus 4 kabellos geladen werden. Man muss das Smartphone nur auf die entsprechende Fläche des Ladegeräts legen und es wird geladen.

Unter der Haube läuft beim Nexus 4 ein Android 4.2, was nur eine neue Version von Jelly Bean ist. Mal von den Honeycomb-Versionen abgesehen hatte auch Android 2.0 und 2.1 den gleichen Codenamen – Eclair.

Google hat mit der neuen Kamera auch ein neues Erlebnis integriert wie man Fotos schießt: Die Photo Sphere. Mit dieser kann man sehr coole Fotos machen, die wortwörtlich Größer sind als das echte Leben. Mit dieser sind 360°-Fotos machen und zwar in alle Richtungen. Diese lassen sich dann auf Google+ oder in der Photos Sphere auf Google Maps teilen.

Weiterhin hat Google mit eine neue Tastatur integriert. Mit dieser kann braucht die Buchstaben nicht mehr einzeln anzutippen, sondern kann darüber wischen. Das Video unten zeigt es recht gut.

http://youtu.be/pHuoDqcIyqk

Google Now soll den Zugang zu Informationen erleichtern. So hat Google die Karten eingeführt, die zum Beispiel auch Informationen zu Flügen, Reservierungen in Restaurants oder Hotels anzeigen. Weiterhin bekommt man Infos zum Versandstatus von Paketen angezeigt.

Nexus 7  gibt es nun, wie erwartet, mit 16 GB für 199 US-Dollar und 32 GB für 249 $. Da aber auch Nutzer unterwegs und ohne WLAN ihr Nexus 7 nutzen möchten, kann nun auch für 299 Dollar ein Model mit HSPA+ kaufen.

Das Nexus 10 ist das erste Nexus Tablet mit 10 Zoll. Es unterstützt wohl wie auch die anderen Nexus-Geräte mit Android 4.2 den Support für mehrere Nutzer. Man kann sofort zwischen diesen Wechseln und so kann jeder auf seinen eigenen Stuff zugreifen. Das Nexus 10 hat ein 2560×1600 Pixel hoch aufgelöstest Display. Der Akku hält neun Stunden Videos durch und verfügt über eine Standby-Zeit von 500 Stunden. Das Gerät von Samsung verfügt auch über Stereo-Lautsprecher an der Vorderseite.

Alle Details zu Jelly Bean 4.2 gibt es hier.

Das Nexus 4 wird mit 8 GB 299$ mit 16 GB 349$ kosten. Das Nexus 10 wird für 399$ zu haben sein.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Nexus Geräte in drei Größen – Android 4.2

Kommentare sind geschlossen.