Very British: Fotos aus Googles renovierter Niederlassung in London

google 

Die knallbunten Google-Niederlassungen. rund um die Welt dürften mittlerweile jedem bekannt sein: Vollgestopft mit Doodles, Gadgets und ungewöhnlichen Themenräumen wie z.B. der Hamburger U-Bahn. In der neu renovierten Niederlassung in London geht Google nun in die ganz andere Richtung: Zwar gemütlich aber von bunten Farben keine Spur.


Google hat sein Büro in der britischen Hauptstadt vom Innenarchitekten Lee Penson komplett neu einrichten lassen – und dieser hat sich ganz an die Wünsche und Bedürfnisse der Googler gehalten. Jeder Mitarbeiter konnte seine Wünsche einbringen und mittels +1-Buttons aus Papier für Vorschläge voten. Herausgekommen ist ein britisch-lastiges gemütliches riesiges Wohnzimmer. Die typischen Google-Farben sucht man hier vergeblich.

Blickfang in allen Räumen ist der Union Jack, der manchmal gar überdimensional über den ganzen Raum reicht. Ein Großteil der Räume erinnert eher an Wohnzimmer der 70er / 80er als an Erholungsräume, Wohlfühlatmosphäre dürfte da auf jeden Fall aufkommen. Aber auch simpel eingerichtete Räume mit Tischen, Stühlen und Regalen voll Bücher an der Wand gibt es.

Zu den Highlights zählen ein Schleudersitz aus einem alten Flugzeug mit einem atemberaubenden Blick über London, Gärten für Naturfreunde und die U-Boot-Türen an fast jedem Raum. Jeder Mitarbeiter hat übrigens rein rechnerisch 2 Plätze – einen in seinem eigenen Büro und einen innerhalb der vielen Relax-Zonen.

Außerdem betreibt Google derzeit noch einen Store und das YouTube Creator Space in London.

» Sehenswerte Galerie und Artikel bei Spiegel Online



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Very British: Fotos aus Googles renovierter Niederlassung in London

Kommentare sind geschlossen.