Google Mail Druckfunktion verwendet jetzt ein kleineres Logo

mail 

Google hat eine kleine aber sehr wichtige Verbesserung an der Druckfunktion von Google Mail vorgenommen: Seit einigen Tagen wird ein anderes und auch viel kleineres Logo für den Druck verwendet, so dass nicht nur Papier sondern auch Tinte gespart wird – ganz im Sinne von Google Green.

Altes Design (Logo):
GMail Logo

Neues Design:
GMail Ausdruck neues Logo
Bis vor einigen Tagen prangte über jedem GMail-Ausdruck das überdimensionale knallbunte GMail-Logo und hat inklusive der restlichen Header-Funktionen schon mal gut und gerne 1/4 bzw. 1/5 der ersten Seite des Ausdrucks eingenommen. Jetzt wurde es durch den kleinen weiß-roten GMail-Umschlag ersetzt, und direkt daneben steht der Betreff und die Anzahl der Mails.

Natürlich hat Google dieses überdimensionale Logo früher auch für die Verbreitung von GMail verwendet, Offline-Werbung sozusagen. Aber der rote GMail-Umschlag ist mittlerweile genauso in den Köpfen der Menschen eingebrannt, dass auch dieses Icon sofort mit GMail assoziiert wird. Außerdem nimmt dieser Header jetzt nur noch ca. 10% der Seite ein.

Leider ist das Logo aber immer noch farblich, und verschwendet damit die „teure“ Farbtinte. Besser wäre eine Option das Logo in grau-weiß zu halten, da der Rest der Mail zu 90% ebenfalls meist nur aus Text besteht und in Schwarz-Weiß gehalten wird. Ich persönlich drucke oft Flugtickets, Kinotickets oder sonstige Reservierungen aus, und da war das bunte GMail-Logo dann meist eher störend und ich habe den Ausdruck dann händisch in Schwarz-Weiß ausdrucken müssen.

[thx to: Martin]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail Druckfunktion verwendet jetzt ein kleineres Logo

  • Dafür gibt es doch entsprechende Druckervoreinstellungen…
    Unter MacOS kann ich mit einem Klick im Druck-Dialog sagen, daß ich meine s/w-Einstellungen nutzen möchte (und vielleicht auch gleich noch Duplex).

    • Dies kann nicht nur dein Mac 🙂 sonder auch Windows-Rechner. Der Druckertreiber muss diese Funktion jedoch unterstützen.

    • […] und ich habe den Ausdruck dann händisch in Schwarz-Weiß ausdrucken müssen.

      Habe ich irgendwo gesagt dass es nicht geht? 😉 Ich habe nur geschrieben dass GMail dies von Haus aus anbieten sollte.

  • Das ist mir sofort aufgefallen und ich bin darüber wirklich glücklich!
    Die Option das Logo auf s/w zu schalten macht bei Farbdruckern auf jeden Fall Sinn, ich nutze nen s/w Laserdrucker, da ist das noch egal. ABER seit einer gefühlten Ewigkeit bete ich darum die Liste der Empfänger (die kann sich schon mal über ne knappe Seite bei entsprechendem Verteiler erstrecken) auszublenden. Die braucht man so gut wie nie, frisst aber Unmengegn an Papier & Tinte! Ich hoffe man nimmt sich dieses „Problems“ mal an – das manuell immer auszuschneiden ist echt nervig!

  • Jupp, unter Linux auch, und bei Windows hängt es auch nur am Druckertreiber.

    Tipp: Zweite Druckerverbindung erstellen, und deine auf S/W setzen.

  • Nicht sehr schön, da ich ein Google Apps– Konto nutze, und nun nicht mehr unser Firmenlogo dargestellt wird… Man müßte in den EInstellungen selber wählen können, was da angezeigt wird.

  • Habe soeben mal wieder eine Mail ausgedruckt und stelle fest, dass bei mir noch immmer das alte knallbunte Gmail-Logo gedruckt wird! Scheint also noch nicht überall umgeschaltet zu sein.

  • Bei mir war eine Zeit lang das neue kleine Brieflogo (das ich sehr begrüßt habe) nun kommt wieder das aufdringliche alte „Google Mail“.

  • Mist-
    bei mir das gleiche. Wieso das denn???
    Verstehe ich nicht ganz – hoffe das ist nur eine vorübergehende Fehlfunktion weil die grad GoogleDrive integrieren oder sowas… *flöt*
    Kann unmöglich jetzt wieder so bleiben.

  • jetzt mal im Ernst … das kleine Logo hat dafür gesorgt das ich im beruflichen Umfeld viele Ausdrucke gesehen habe. welche aus gmail heraus gedruckt wurden.

    Seit dem das grosse Logo wieder da ist, ist das wieder praktisch bei 0

Kommentare sind geschlossen.