Google+: Fotos verschieben und neu anordnen

+ 

Gleich zwei Features, die sehr viele Nutzer bei Google+ bzw. genauer gesagt bei den Google+-Fotos vermisst haben, war die Möglichkeit einzelne Fotos in ein anderes Album zu verschieben oder die Reihenfolge zu ändern, hat Google gestern Abend nachgerüstet.

Öffnet man eines seiner Alben, dann kann man über des Menü Optionen das Album bearbeiten. Dort gibt es dann die Möglichkeit eines oder mehrere Fotos auszuwählen und diese dann zu verschieben. Dies geschieht dann entweder manuell per Drag und Drop oder der Nutzer verwendet die Buttons und schiebt die Fotos an den Anfang oder ans Ende.

Als weitere Funktion kam auch die Möglichkeit hinzu Fotos gleich in andere Alben zu verschieben. Im Dialog kann der Nutzer das gewünschte Zielalbum auswählen und dann noch entscheiden, ob das Foto verschoben oder nur kopiert werden sollte.

Google+ Fotos verschieben
Google+ Fotos verschieben

Zur Erinnerung: Alle Fotos, die über Google+ hochgeladen wurden werden auf maximal 2048×2048 Pixel verkleinert. Bilder deren längste Seite kleiner oder gleich 2048 Pixel ist, werden nicht vom kostenlosen Speicherplatz von Picasa Web abgezogen.

Meiner Meinung nach geht Google damit einen weiteren Schritt in die Richtung Picasa Web zugunsten von Google+-Fotos einzustellen. Ich kann mir vorstellen, dass demnächst nur noch bestehende Konten auf Picasa Web zugreifen können.

Zudem kann man nun auch mehrere Fotos auf einmal löschen. Das Cover-Image lässt sich ebenfalls per Drag & Drop setzen.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+: Fotos verschieben und neu anordnen

  • Schön, daß Google Schritt für Schritt den Fototeil ausbaut und sinnvoll verbessert.

    Was jetzt noch wirklich fehlt ist, daß man die Ordner beliebig so anordnen kann wie man es will. Das finde ich absolut notwendig. In Picasa geht das soviel ich weiß auch nicht. Facebook kann dies schon sehr lange.

    Leider werden in Google+ neue Ordner immer an den Anfang gesetzt. Gerade wenn man Bilder älteren Datums in einen Ordner packt udn nachträglich hochladen will, so will man die meistens nicht an erster Stelle stehen haben.

    Ich hoffe, da legt Google bald nach. So schwer kann dies nicht zu realisieren sein und ich wüßte nicht, was dagegen stehen sollte, dies (hoffentlich bald) umzusetzen.

  • kann ich denn auch Bilder in verschidene Konten verschieben? der auto-fotoupload geht ja nur mit dem personenkonto. zum verschieben aufs Seitenkonto muss ichs extra down und uploaden.

  • wilde anpassungen heute auch im iGoogle-bereich : die lang ersehente anpassung an das allgemeine neue google-design ist in iGoogle angekommen – incl. google+ mitteilungs-fensterchen ! 🙂
    unglaublich, hab schon nicht mehr daran geglaubt ….

  • Ich weiß, ich habs schon überall gegoogelt und nichts gefunden – hier gehört es wahrscheinlich auch nicht so richtig hin: Mit welchem Script werden die Fotos in Google Fotos/Alben angeordnet – alles geht automatisch, also Querformat oder Hochformat, alles wir auf den vorhandenen Seitenplatz aufgeteilt – sensationell. Wo findet man solch ein Script als Webmaster für eigene Webseiten und wonach muss man suchen? Vielen Dank in die Runde und macht weiter so… Harald

Kommentare sind geschlossen.