Docs: Verbesserte Diskussionen und Suche in gescannten PDF-Dokumenten

docs 

Ein recht nützliches Feature von Google Docs sind die sogenannten Discussions. Mit diesen kann man über einzelne Dinge in einem Dokument diskutieren und diese nach Erledigung mit wenigen Klicks auch ausblenden. Dieses Funktion hat ein Update erhalten. Aber auch an anderer Stelle gibt es Verbesserungen. 

Klickt man nun den Button in einem Dokument an, welches einen oder mehrere Kommentare umfasst, dann sieht man alle Kommentare zusammengefasst in einem PopUp. Darüber kann man alle Kommentare einsehen, darauf antworten, sie schließen oder erneut eröffnen.

Als weiteres neues Feature weist Google in der Ankündigung daraufhin, dass man nun auch in PDFs und Bildern nach Texten suchen kann. Bereits seit rund vier Wochen beachtet die Suche auf der Docs-Startseite die Inhalte aus den PDF-Dokumenten, die den Text nicht als Grafik enthalten. Nun gilt das eben auch für eingescannte Seiten, die als PDF ohne Texterkennung gespeichert wurden. Dabei greift Google auf die OCR zurück.

Auf weitere kleinere Features nennt die Ankündigung folgendes:

  • Eigenes CSS und JavaScript auf Google Sites
  • Voller Name in den Kommentaren bei Textdokumenten und Präsentationen anstelle von Mail-Adressen
  • Tastenkürzel für die Navigation zwischen Zellen in Dokumenten
  • Abbrechen von laufenden Scripten aus dem Google Apps Script Editor
  • Donut charts und error bars in Tabellen

[via]

Teile diesen Artikel: