Google Chrome 16 als Beta

chrome 

Soeben wurde Google Chrome 16 als Beta für Windows, Linux und Mac sowie Google Chrome Frame freigegeben. Die neue Version bringt einige Änderungen vor allem bei der Ersteinrichtung von Google Chrome mit. So werden neue Nutzer nun im ersten Tab auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht ihre Browserdaten aktuell zu halten. 

Ist man bereits Chrome-Nutzer dann gibt es diese Auswahl nicht. Aber über den Schraubenschlüssel kann man sich einloggen und seine Daten in der Cloud speichern.

Um aber zum Beispiel auch seinen Kontakten ein sauberes Profil zur Verfügung zu stellen, gibt es nun erstmals offiziell Chrome Profile. Diese kann man über die Mail-Adresse auf der Neuen Tab Seite erstellen und dort kann man sich dann etwa auch mit einem anderen Konto einloggen und seine Lesezeichen laden lassen. Das Profil lässt sich später wieder über die Einstellungen löschen.

Profile kann man benennen und mit einem Profilbild individuell gestalten.

Weiterhin kann man über die about:flags die Lesezeichen in der Seite Neuer Tab wieder aktivieren. Dieses Feature wurde vor der stabilen Version von Google Chrome entfernt. Enable experimental WebUI ersetzt weitere Dialoge durch WebUI, was dafür sorgt, dass Chrome auf den Systemen gleich ausschaut. Derzeit ist nur der Dialog beim erstellen eines Lesezeichens auf den neuen Look gezogen.

Außerdem gibt es einige weitere Chrome Flags. In dieser Version ist auch die Synchronisierung der Omnibox aktiviert. Mit der finalen Version ist in circa vier Wochen zu rechnen.

[via]

comment ommentare zur “Google Chrome 16 als Beta

  • Allerdings schrottet Chrome 16 die LastPass Integration. Es kommt zu Anmeldefehlern bei LastPass. Die Frage ist nun, ob dies ein Problem ist welches LastPass oder eben Google beheben muß.

    • Melde das doch bei Lastpass.com/my.php und wenn es ein Fehler bei Google ist, dann kümmern die sich drum.

      • LastPass habe ich (und viele andere) schon gemeldet. Es gibt einige Foreneinträge bei LastPass dazu.

        Der offizieller LastPass-Support antwortet, daß sie keine Beta- oder Dev-Versionen von Chrome unterstützen. Nachvollziehbar.

        Nur ist mir eben nicht klar, ob hier Chrome oder LastPass die Schuld trifft.

        • Bei mir tritt das Problem auf, dass ich immer ausgeloggt werden.
          Antwort vom Support: Mal wird ein Update wahrscheinlich vor dem Stable Release bringen. Es ist wohl was in der Erweiterung.

  • Mir hat man obige Antwort gegeben und noch ergänzt, daß sich das Problem ja vielleicht durch ein späteres Chrome-Update behebt. Man hat also die Schuld nicht bei sich selbst gesehen.

    Die Antwort, die du vom Support erhalten hast, sagt das genaue Gegenteil. Ach wie liebe ich kompetenten Support…

    • LastPass sagt selber, dass sie offiziell keine Dev/Beta-Builds von Chrome/Chromium unterstützen. Also sieht sich der Support im Moment dafür nicht zuständig und schiebt das ganze bis zur Final auf…

      Sollte das Problem bis dahin noch bestehen, wird man das eigene Plugin entsprechend fixen. Allerdings kann es eben auch sein, dass sich das Problem durch eine Änderung von Google selber schon löst.

      Also ganz einfach: LastPass sieht sich im Moment nicht zuständig. Im Stable Build läuft es z.Z. problemlos.

  • Guter Artikel, wie immer… :)

    Ich frage mich wirklich jedesmal, wenn ich auf dieser Seite lande: „WO ZUM TEUFEL HAT DER DIE INFOS IMMER HER???“… wie schaffst du es, immer so Aktuell zu sein? Oder Arbeitest du am ende bei google?

Kommentare sind geschlossen.