Google Docs: Bis zu 10 GB große Dateien hochladen

docs 

Ein Googler hat heute eine recht seltsame Ankündigung bei Google+ veröffentlicht: Ab sofort dürfen Dateien in Google Docs bis zu 10 Gigabyte groß sein. Kurioserweise gibt es kostenlos aber nur ein Gigabyte an Speicherplatz.

Wer mehr will, kann sich für einige Dollar im Jahr bis zu 16 TB kaufen. 20 Gigabyte gibt es für 5 Dollar im Jahr, die 16 Terabyte kosten 4096 Dollar. Übrigens gibt es zusätzlichen Speicher bei Google Docs auch für Unternehmen, die Google Apps nutzen.

Schon bisher konnte jeder beliebige Datei, die kleiner als ein Gigabyte war, bei Google Docs hochgeladen werden. Nun ist das Limit auf 10 GB angewachsen. Viele anderen Dienste, die das Speicher von Daten in der Cloud anbieten, haben mehr Speicherplatz als Google Docs. Dropbox gibt jedem Nutzer kostenlos mindestens 2 GB, Box.net und Amazon Cloud Drive haben 5 GB und Microsofts SkyDrive hat sogar 25 GB für lau.

Sinnvoll wäre es vielleicht gewesen, die maximale Dateigröße bei einem GB zu lassen und den Speicher auf 10 GB zu erhöhen. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden 😉

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Docs: Bis zu 10 GB große Dateien hochladen

  • Bei Gmail waren sie Vorreiter mit dem Speicherplatz, jetzt hinken sie bei Google Docs nach.
    Nicht Google-Like.

  • Ist eh komisch bei Google momentan, ich habe 1GB Picasa, 1GB Docs, 7,5GB Mail ….

    Wenn ich aber jetzt zB das 20GB Paket miete, dann werden diese 20GB zusätzlich flexibel und von allen Services aus angesteuert.

    Daher frage ich mich auch, wann der Schritt kommt jedem Google Account 10 oder 20 GB zu „schenken“ und dann muss jeder selber sehen wie er es einteilt….

    Gut, seh schon die Idioten die dann 20GB Bilder uppen und keine Mails mehr empfangen können, da müsste man evtl die dummer User irgendwie vor sich selber schützen …

  • Tach,

    was ihr dabei aber vergesst, ist, dass Google mit Einführung von g+ gerade erst eine große Veränderung eingeführt hat. Die meisten Picasa-Fotos fallen gar nicht mehr in die Speicherplatzberechnung. Aus meinem gebuchten 20GB Paket nutze ich momentan deshalb 0%.
    Klar, Google ist nicht Dropbox, aber vielleicht wollen die es momentan auch einfach noch nicht sein?!

    Einfach fair bei den Vergleichen bleiben…

    • nein haben wir nicht.

      Google+ hat absolut nichts mit dem Speicher bei Google Docs zu tun. Da hast du auch mit Google+ nur ein Gigabyte für deine Dateien.

  • Ich kann trotzdem nicht verstehen wie man Google noch kritisieren kann, für das Verbessern des Dienstes.

Kommentare sind geschlossen.