Picasa Web nun mit Drag und Drop

picasaweb 

Bei einigen Google Diensten hat Google nach und nach Drag und Drop eingeführt und verzichtet somit auf Plugins wie Flash. Bisher gibt es Drag und Drop bei Google Mail, Google Docs und YouTube. Jetzt kam auch der Upload bei Picasa Web hinzu.

Seit heute Nacht ist der Upload in unterstützten Browsern auch bei Picasa Web per Drag und Drop möglich. Der Dialog beim Dienst wurde entsprechend überarbeitet und weißt auf den Upload per Drag und Drop hin. Welche Browser genau unterstützt werden, konnte ich in der Hilfe nicht finden. Ich gehe davon aus, dass es die gleichen Browser sind wie beim Upload per Drag und Drop in Google Mail, Google Docs und YouTube.

Upload per Drag und Drop

Bei allen drei gibt es aber Unterschiede. Ohne Probleme geht es auf jeden Fall in Google Chrome ohne Probleme und auch der Firefox sollte damit zurecht kommen. Logischerweise lassen sich auch mehrere Dateien auf einmal in den Browser ziehen, die dann nach und nach hochgeladen werden.

Bereits seit einigen Tagen gibt es bei Picasa Web in Alben zudem zwei größere Pfeile, die das Navigieren im Album erleichtern sollen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Picasa Web nun mit Drag und Drop

Kommentare sind geschlossen.