Google Mail mit besserem Phishing-Schutz

mail 

Google Mail hat nun einen besseren Schutz vor Phishing. Mails, die möglicherweise nicht direkt von Absender stammen, aber nicht vom bisherigen Schutz erfasst wurden, erhalten nun einen Hinweis direkt bei der Mail.

Schon bisher konnte man sich über den Link „show details“ weitere Infos zum Absender anzeigen lassen. Anhand des Headers der Mail erkennt man, ob eine Mail tatsächlich über den Server des Absenders gegangen ist oder nicht.

Bekommt man eine Mail von jemanden, den man nicht in seinen Google Mail-Kontakten hat, wird nun die Mail-Adresse deutlich hervorgehoben und ist so besser zu erkennen. Bisher wurde der Name angezeigt und die Mail-Adresse erst dahinter.

Wurde eine Mail über ein Share-Feature auf einer Seite erstellt, wird das als via angezeigt. Stammt eine Mail von einem ganz anderen Server erscheint ungefähr so ein Hinweis oberhalb der Mail.

Somit kann man besser erkennen, ob es eine echte Mail ist oder nicht. Weitere Details und Screenshots zu den anderen Hinweisen gibt es in der Hilfe sowie in der Ankündigung auf dem Gmail-Blog

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail mit besserem Phishing-Schutz

  • Anhand des Headers der Mail erkennt man, ob eine Mail tatsächlich über den Server des Absenders gegangen ist oder nicht.

    Das würde ich streichen. Technisch in vielerlei Hinsicht falsch.

  • Also auf dem Screenshot erkenn ich ja gar nichts.
    Was sollen diese schmutzigen Flächen da bedeuten? Ist das von Google so gewollt???

    Ich hab in meinem Google Mail noch die alte Version, ohne diesen Wisch-Effekt, und ich muss sagen, der hat mir eindeutig besser gefallen.

Kommentare sind geschlossen.