Google will Zukunftsinstitut in Berlin gründen

In einem Beitrag der „Morgenpost“ stellt Eric Schmidt klar, warum Google ein wichtiger Faktor für Deutschland ist. Auch warum Deutschland selbst ein wichtiger Standort für Wirtschaft und Industrie ist und wie Google da helfen kann. Indem man ein Institut „für Internet und Gesellschaft“ aufbaut, welches in Berlin platziert werden soll. Weiterhin wird es natürlich Investitionen und bestehende Infrastrukturen geben.

Google-CEO Eric Schmidt wandert noch einmal durch die Medien, bevor er April seinen Posten verlässt. In einem Exklusiv-Gastbeitrag der Morgenpost machte Schmidt auf Deutschland als Industrie- und Wirtschaftsstandort aufmerksam und kündigte Investitionen an. Er sagte, dass die Bereiche Internet und Industrie enger zusammenarbeiten sollten und damit Raum für neue Innovationen schaffen sollten. Nicht zuletzt deshalb wird in Berlin bald das Institut für Internet und Gesellschaft aufgebaut, welches – unter der Leitung von Google – in den Feldern Internet-Innovationen, Politik und damit auch rechtliche Aspekte untersuchen wird. Dabei will das neue Institut mit führenden akademischen Institutionen zusammenarbeiten. Genauer seien aber noch keine Details geklärt; man werde sich als Vorreiter in Sachen Internet zeigen und sich damit ein Standbein bauen. Als Beispiel für Innovationen und Erfindungen nennt Schmidt etwa den Buchdruck, der von Gutenberg erfunden wurde. Weiterhin will er mit dem Institut auch kleineren Gewerben helfen, die etwa keine Webseite besitzen.

Der Sinn und Zweck dieses Beitrages ist natürlich ganz klar die Nachricht, dass man Google vertrauen kann und Google sich auch für Deutschlands Interessen einsetzt. Ganz uneigennützig scheint der Plan nicht zu sein, könnte Google dann auch mehr mitreden, wenn es um Fragen etwa in der Politik geht. Aber selbst da setzt sich Google seit Jahren für die Internetgemeinde ein (siehe Netzsperren, VDS, Leistungsschutz,…) – und mit dem Institut könnte Google auch vielen Menschen helfen, die das Internet derzeit einfach nicht „begreifen“.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google will Zukunftsinstitut in Berlin gründen

Kommentare sind geschlossen.