Google kauft sich großes Bürogebäude in Manhattan

Google

Google wird offenbar das Gebäude kaufen, in dem sich seine New Yorker Büros befinden. Das berichtet unter anderem das Wall Street Journal. Der Kaufpreis soll bei 1,9 Milliarden US-Dollar liegen.

Der riesige Bau „111 Eighth Avenue“ erstreckt sich über einen kompletten Block im New Yorker Stadtteil Chelsea und umfasst annähernd 270.000 Quadratmeter Bürofläche, von der ca. ein Sechstel von Google belegt ist, ein weiteres Drittel von diversen Telekommunikationsfirmen. Aber auch bekannte Unternehmen wie Nike und der Fernsehkanal Lifetime befinden sich unter den Mietern.

Für den Verkauf der Immobilie hatte es weitere Interessenten gegeben. Google konnte diese jedoch aufgrund seiner guten Kenntnis des Gebäudes leicht ausstechen, sowie mit der Zusage die Transaktion noch vor Ende des Jahres abzuschließen. Hierzu wurde angeblich bereits eine beachtliche Anzahlung geleistet.

Eine offizielle Stellungnahme von Google gab es bisher nicht zu dem Thema. Der Deal könnte theoretisch noch platzen, was aber zum jetzigen Zeitpunkt ziemlich unwahrscheinlich ist. Aktuell ist die Immobilie im Besitz einer Gruppe aus mehreren Investoren mit unterschiedlichen Ausrichtungen. In dem Gebäude befand sich früher einmal der Haupsitz der Port Authority von New York und New Jersey.

Wenn das Geschäft zustande kommt, wird es der größte Immobilienverkauf des Jahres in den USA sein, bei dem es nur um ein einziges Gebäude ging.


View Larger Map

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google kauft sich großes Bürogebäude in Manhattan

Kommentare sind geschlossen.