Google erlaubt die Wiederherstellung von gelöschten Kontakten

Google Mail

Wem ist es nicht schon passiert. Man räumt mal seine Kontaktliste von Google Mail auf und entfernt dabei dummerweise einen Kontakt, den man häufig braucht. Ab sofort kann man Änderungen an Kontakten zurücksetzen. Hierfür gibt es unterschiedliche Zeiträume. Maximal sind 30 Tage möglich.

Bei den Google Mail Contacts gibt es nun im Menü „more actions“ den Punkt Restore contacts. Im Fenster danach kann man Änderungen an den Kontakten rückgängig machen und somit auch das Löschen zurücksetzen. Hierbei gibt es 10 Minuten, 1 Stunde, gestern, 1 Woche sowie benutzerdefiniert. Hier lassen sich dann maximal 30 Tage auswählen.

Google Mail Kontakt

Macht man eine solche Wiederherstellung, werden auch Kontakte entfernt, die zum damaligem Zeitpunkt nicht existierten. Möchte man diese nicht verlieren geht man wie folgt vor. Man macht ein Rollback bis zu dem Zeitpunkt bevor man den gelöschten Kontakt entfernt hat. Nun kopiert man die Daten und macht ein Rollback auf einen späteren Zeitpunkt – bspw. vor 10 Minuten. Nun fügt man den gelöschten Kontakt einfach wieder ein.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google erlaubt die Wiederherstellung von gelöschten Kontakten

  • das ist doch mal eine tolle Verbesserung. das gleiche Feature fehlt jetzt nur noch für Google Tasks (Aufgaben) hier sind mir schon oft Daten verloren gegangen.

  • Es beeindruckt mich immer wieder, dass (nützliche) neue Features in Google Produkten implementiert werden, ohne den Zwang einer nach Features schreienden Community. Das zeigt (im Gegensatz zur Updatepolitik anderer Firmen *hust*), dass Google wirklich hinter den Sachen steht und weiter forscht und entwickelt.

    Trotzdem, das I-Tüpfelchen, das Sahnehäufchen würden sie jetzt draufsetzen, indem sie die Option eines Reverts *ohne* Löschen von Kontakten anböten (also deine, Pascal, so schön beschriebene Methode redundant machen würden 😉 ).

Kommentare sind geschlossen.