Skype für Android erschienen [update : Screenshots]

Android

Der wohl größte Anbieter für kostenloses Video- und Audio-Chatting hat nun sein Programm „Skype“ in einer Version für Android veröffentlicht. Die App kann alles, was der große Bruder kann – außer Videotelefonie. 

Ob es daran liegt, dass am gestrigen Montag ein neuer CEO das Skype-Land betreten hat? Skype hat aber endlich seine App auf Android gebracht. Dabei kann die App auch über das normale 3G- bzw. Handynetz telefonieren. Außerdem stehen alle Chat-Funktionen und die Kontakt-Liste vor, sodass man direkt loslegen kann. Auch SkypeOut ist möglich, soll sich aber nicht vom Desktop-Modell unterscheiden.

Leider gibt es keine Videotelefonie oder -Konferenzen. Grund ist einfach, dass die meisten Android-Phones gar keine Front-Kamera haben. Ausnahmen sind etwa das Samsung Galaxy S. Ob die Funktion via Update noch nachgereicht wird, ist unklar. Auch wird keine Warnung gezeigt, dass man möglichst nicht im Ausland Skype nutzen sollte, sei es denn per W-LAN (Zwecks hoher Traffic- und Roaming-Gebühren).

Android ab Version 2.1 wird benötigt. Weiterhin sollen User Feedback zu Skype auf Android-Tablets in den Kommentaren unter dem Blogeintrag hinterlassen.

Nachtrag @ 6.10.2010, 18:30: Thomas Maetz hat uns freundlicherweise Screenshots zugeschickt und seine Meinung zur Skype-App in einem ausführlichen Blogeintrag bekanntgegeben. Danke dafür!

Skype für Android: Installation Skype für Android: Installation Skype für Android: Login Skype für Android: System-Integration Skype für Android: Kontakte synchronisieren 

Skype für Android: Chat Skype für Android: Kontaktliste Skype für Android: Profilansicht Skype für Android: SkypeOut Skype für Android: Anruf

Weitere Screenshots gibt es bei Thomas im Blogeintrag. Er hat Skype für Android auf dem HTC Hero getestet.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Skype für Android erschienen [update : Screenshots]

Kommentare sind geschlossen.